teaser bild
Ergebnis 1 bis 4 von 4
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    19.06.2018
    Beiträge
    14

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo,

    in einem Krankenhaus gibt es ja eine Vielzahl von (multiresistenten) Erregern und als Klinik Arzt ist man sowieso viel häufiger mit schweren Erregern und Viren in Kontakt. Ist das als echtes Risiko einzustufen oder eher vernachlässigbar?

    Danke



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  2. #2
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Beiträge
    5.866
    Wenn du immungeschwächt bist, solltest du vielleicht nicht auf der Intensivstation arbeiten. Aber sonst? Unter den Ärzten in meinem Bekanntenkreis ist mir bis dato nichts aufgefallen. Echinococcus weiß sicher, ob es dazu gute Studien gibt



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.01.2018
    Beiträge
    2
    Wie davo schon geschrieben hat, sind multiresistente Erreger für Immungesunde meist ungefährlich. Außerdem werden diese Patienten aus Eigen- und vor allem Patientenschutz isoliert und man sollte nur mit entsprechenden Schutzmaßnahmen (Maske usw.) an sie herantreten.

    Eine größere Gefahr besteht durch Infektionskrankheiten wie Hepatitis C und HIV, inbesondere bei Nadelstichverletzungen oder beim Operieren. Bestehende Infektionen bei Patienten sind teilweise bisher nicht diagnostiziert, oder werden nicht deutlich genug kommuniziert, sodass du als z.B. blutabnehmender Student/in bei jedem Patienten sorgfältig arbeiten solltest.

    Außerdem gibt es immer häufiger Fälle von Tuberkulose, die schwer zu diagnostizieren sind - die Patienten liegen dann längere Zeit nicht isoliert im normalen Mehrbettzimmer und husten munter vor sich hin.

    Sollte es einen mal selber erwischen (mit welchem Erreger auch immer), besteht durch Postexpositionsprophylaxe eine gute bis sehr gute Chance, ohne Folgen rauszugehen.



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  4. #4
    Kind des Höchsten
    Mitglied seit
    09.02.2015
    Ort
    Zwischen Beton und Wiese
    Semester:
    auf der Überholspur
    Beiträge
    1.816
    Nach 8 Jahren Rettungsdienst und Krankenhaus noch nie Influenza oder sonstige (schwerwiegenden) Infektionskrankheiten gehabt. Einmal Norovirus, einmal Erkältung und einmal Magen-Darm (unklar, ob das überhaupt von der Arbeit kam) und ansonsten nie krank gewesen. Auch bis heute noch MRSA negativ.
    Da war ich zu Schulzeiten öfters krank und zu Uni-Zeiten ebenfalls.

    Ich hatte jedoch auch noch nie z.B. eine Nadelstichverletzung, etc.
    Ich träume davon in einer Welt aufzuwachen, in der ich weiterschlafen kann.



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018