teaser bild
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 10 von 10
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.05.2014
    Beiträge
    7

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Eine Bekannte, die in der Arbeitsmedizin tätig ist, sagte mir, dass man im Grunde alles Relevante in der Weiterbildung lernen würde. Daher dachte ich, ich käme evtl. ohne einen vorherigen Stellenwechsel klar. Aber schon einmal Danke für den Hinweis.



  2. #7
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Rettungssöldner
    Beiträge
    13.050
    Das hängt dann seeehr von der Stelle ab. Und eine breite Vorausbildung/Vorerfahrung ist schon hilfreich.

    Bei mir isses jetzt so, dass ich halt den Allgemeinmedizinfacharzt mitgebracht hab und in den üblichen Untersuchungsmethoden sicher war (incl. so Sachen wie Notfallversorgung bei Impfzwischenfällen oder Problemen bei Ergometrien). Wir sind im Zentrum nur 2 Ärzte und da war es für meinen Chef schon fast Luxus dass ich ziemlich früh ziemlich selbständig arbeiten konnte.

    Aber klar- mit der geeigneten Weiterbildungsstelle geht das schon. Dass man alles wichtige nach und nach lernt. Z.B. wärst du wahrscheinlich in einem AMD einer größeren Stadt oder eines Landkreises gut aufgehoben- breites Spektrum, die Möglicheit immer einen Ansprechpartner zu haben, das nach und nach zu lernen. Und die werden froh sein, wenn jemand Interesse an den ganzen psychischen Fragestellungen hat und eine entsprechende fachliche Expertise mitbringt. Das ist ein recht großes und noch wachsendes Feld.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



  3. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.05.2014
    Beiträge
    7
    Und wieder einmal Danke für diese ausführliche Antwort.



  4. #9
    biergartenaffin Avatar von Picknicker
    Registriert seit
    26.03.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    283
    Zitat Zitat von WackenDoc Beitrag anzeigen
    Das hängt dann seeehr von der Stelle ab. Und eine breite Vorausbildung/Vorerfahrung ist schon hilfreich.

    Bei mir isses jetzt so, dass ich halt den Allgemeinmedizinfacharzt mitgebracht hab und in den üblichen Untersuchungsmethoden sicher war (incl. so Sachen wie Notfallversorgung bei Impfzwischenfällen oder Problemen bei Ergometrien). Wir sind im Zentrum nur 2 Ärzte und da war es für meinen Chef schon fast Luxus dass ich ziemlich früh ziemlich selbständig arbeiten konnte.

    Aber klar- mit der geeigneten Weiterbildungsstelle geht das schon. Dass man alles wichtige nach und nach lernt. Z.B. wärst du wahrscheinlich in einem AMD einer größeren Stadt oder eines Landkreises gut aufgehoben- breites Spektrum, die Möglicheit immer einen Ansprechpartner zu haben, das nach und nach zu lernen. Und die werden froh sein, wenn jemand Interesse an den ganzen psychischen Fragestellungen hat und eine entsprechende fachliche Expertise mitbringt. Das ist ein recht großes und noch wachsendes Feld.
    Sehe ich genauso, ich habe auch zuerst den Allgemeinmedizin-FA gemacht und bin dann zu BMW gegangen, wo viel Notfallversorgung zu leisten war, da war ich schon froh um meine breite Ausbildung. Schaden tut das nicht. Aber je nach WB-Stelle kommt man auch sicher ohne diese medizinischen Grundkenntnisse aus



  5. #10
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Rettungssöldner
    Beiträge
    13.050
    Ich hab jetzt z.B. gar keine notfallmedizinischen Anteile (außer falls mal jemand nen Problem beim Impfen hat oder bei der Ergometrie- aber das kommt wohl nie vor). Dafür echt alles mögliche andere wo man zumindest grob ne Ahnung von haben sollte. Von Ernährungsberatung bis Impingementsyndrom, von "warum sollte man einen Wasserbehälter mal beproben" bis Suchtberatung.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



Seite 2 von 2 ErsteErste 12

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018