teaser bild
Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 33
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    13.04.2018
    Beiträge
    70

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Oder du arbeitest als Ärztin in einer Kurklinik, mit deiner Erfahrung bist du bestimmt eine Bereicherung und die Arbeitszeiten sind gut. Oder du unterrichtest in einer Pflegeschule. Geregelte Arbeitszeiten sind absolut erreichbar.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #22
    Flacharzt
    Mitglied seit
    20.04.2003
    Semester:
    jenseits von gut und böse
    Beiträge
    2.583
    Ich würde Medizin studieren, es ist dein Leben und nicht seines.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #23
    Auf dem Weg zum Ex!
    Mitglied seit
    06.02.2016
    Beiträge
    62
    Auch wenn es nicht nett klingt...ich würde in dieser Situation definitiv deinen Freund & die Beziehung in Frage stellen. All das was du beschrieben hast wären für mich Gründe mich von dem Typen zu verabschieden. Ist das wirklich der Umgang, den du in deinem Leben willst?....kann mit diesen Menschen, die glauben bis 25 könne man ja leben, aber danach gehe es bloß darum das Leben nur zu verwalten ja überhaupt nichts anfangen. Lass dir nicht so einen Schwachsinn einreden. Das Leben hat mehr zu bieten als bloß geregelte Arbeitszeiten & Hausbau. Wenn das der eigene Wunsch ist, okay, aber meist geht’s ja nur darum Freunden und Verwandten zu beweisen, dass man “es geschafft” hat bzw. den geraden Weg gegangen ist, den irgendwelche Leute für akzeptabel halten. Leb dein Leben, wie du es möchtest!...Und ganz ehrlich, der Typ liest sich sehr dumm & unsympathisch (auch wenn er noch nette Seiten hat- solche Aussagen gehen gar nicht!). Schon mal daran gedacht, dass es vielleicht diese schweren Zeiten waren, die euch näher gebracht haben & ihr ansonsten wirklich nicht viel gemeinsam habt?...Viel Erfolg für deine Bewerbung!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #24
    Göttingen Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.08.2008
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    6.478
    Für mich klingt es auch so als sei die Trennung die einzige Lösung. Fang auf jeden Fall mit dem Studium an. Mein erster Freund hatte auch Probleme damit, dass ich dann studiert habe. Es hielt dann auch nicht mehr lange.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    06.08.2015
    Beiträge
    20
    Wenn dieser Wunsch/ diese Idee in dir steckt, dann solltest du ihm nachgehen. Es gibt kaum was schlimmeres als auf ein Leben zurückzublicken und sich sagen zu müssen: „hätte ich doch nur...“

    Ich finde man muss im Leben anpassungsfähig bleiben, denn man kann es nicht planen. Überlege dir mal, du wärest Single, würdest du dann Medizin studieren? Ich nehme an - Ja. Ein Beruf ist etwas, wovon du dein ganzes Leben etwas hast, damit kannst du im schlimmsten Fall auch alleine deine Kinder durchbringen.

    Wisst ihr was ich mich frage? Warum halten heutzutage ca. 50% der Ehen nicht mehr? Ist es der Selbstständigkeit der Fau geschuldet?
    Früher musste man bleiben, weil man nur einen „niederen“ Beruf hatte, oder gar keinen. Allenfalls noch Haushaltskurse.
    Heute kann Frau doch froh sein, dass sie auch einen guten Abschluss erreichen kann. Und der Partner sollte eigentlich froh sein. So kann man als Paar aus Liebe zusammenbleiben. Wie ist es denn für einen Mann, wenn er eine Frau hat, die nur bleibt, weil sie alleine schlecht über die Rundne kommt? Dann doch lieber eine Partnerin auf Augenhöhe. Man unterstütz sich, so dass beide ihre Lebensträume verwirklichen können. Und du wirst nach dem Studium, in der Facharztausbildung noch jung genug sein, Kinder zu bekommen. Und auch jung genug um zu heiraten und ein Haus zu bauen.
    Aber denke auch dran, dass dich dieses Studium persönlich noch mal stark verändern kann.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018