teaser bild
Seite 2 von 9 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 44
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    22.04.2018
    Beiträge
    6

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ich kann dir eine Kinderstation ans Herz legen.

    Ich glaube übrigens, die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte. Es ist natürlich sinnvoll mal die Abläufe in einem Krankenhaus kennen zu lernen aber ich finde dafür würden 30 Tage wirklich mehr als ausreichen. Mal abgesehen davon, dass die Belastung im Studium sowieso schon recht hoch ist, ist es einfach nur nervig seine Semesterferien noch im Pflegepraktikum zu verbringen.

    Früher waren es doch auch (wenn ich mich nicht täusche) "nur" 45 Tage.. sind das alles schlechtere Ärzte geworden als die aktuelle Generation von Medizinstudenten es wird? Nein. Aber es ist einfach praktisch, unbezahlte Praktikanten zu haben, die man solang wie möglich durch das System heizen kann.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #7
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Rettungssöldner
    Beiträge
    12.736
    Früher waren es 2 Monate. Und das war schon mehr als genug.
    Ein Curriculum gibt es nicht- also auch keine Verpflichtung des Krankenhauses dir irgendwas beizubringen. Ergibt im Ergebnis- jede Menge unbezahlte Arbeitsstunden.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #8
    ehemaliger User_15082018
    Guest
    Was bedeutet PG?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #9
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    17.07.2011
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    39
    Ich habe meine Stationsleitung immer gefragt, ob ich bei dies oder jenem mit darf, also mit den ärztlichen Kollegen. Klappte eigentlich immer, wenn es nicht gerade zu den Power-Zeiten war. Auch habe ich mir viele Biographien der Patienten angehört, quasi Anamnese geübt, wie es halt so im 1. Semester klappt. Klar, schruppen gehört dazu, aber auch die Pflege hatte viele Tipps und viel Erfahrung. Möchte ich nicht missen, war 'ne gute Zeit. Insoweit: Fragen!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #10
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Mitglied seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    29.142
    1. Schau dich um, auf welchen Stationen du eben nicht nur schrubben und Betten schieben musst.
    2. Überdenke deine Einstellung. Wer von Anfang an anzeigt, dass er sich eigentlich nur einen faulen Lenz machen möchte, der wird auch sicher keine interessanten Aufgaben bekommen.

    Ich war damals auf einer Kinderstation, durfte recht bald eigene Patienten betreuen und habe nicht mehr und nicht weniger geputzt oder Betten geschoben als jede Pflegekraft. Dafür durfte ich bis auf das Stellen von Medikamenten alles machen. Es gibt sie also, die Pflegepraktikanten, die für voll genommen und nicht nur ausgebeutet werden.
    Auf Nachfrage durfte ich dann auch bei den Ärzten mitlaufen oder den Ärzten helfen. War kein Problem.
    Was nicht geklappt hätte, wäre meckern, rumgammeln und dann fragen, ob ich denn bitte die Ärzte begleiten darf. Da hätte man mich auflaufen lassen - und das hätte ich dann auch verdient gehabt.
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 2 von 9 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018