teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 6
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    16.06.2017
    Beiträge
    3
    Hallo Leute
    Ich hab Montag die Nachricht bekommen dass ich beim medat echt gut abgeschnitten habe und somit nun einen fixen srudienplatz in Graz bekommen habe (komme auch aus Graz). Nun hab ich heute aber auch eine Zusage für Regensburg bekommen womit ich überhaupt nicht gerechnet habe.
    Hat von euch jemand Erfahrungen in Regensburg und findet den regelstudiengang besser als Modellstudiengang?
    Abgesehen von der Lage welche Uni ist eurer Meinung nach besser um möglichst viel zu lernen?
    Danke schonmal



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    08.08.2018
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    9
    Mein Tipp wäre definitiv Graz zu nehmen.

    Viel besseres Modulstudium, mehr Praxis und keine so bekloppt schweren Chemiekiller wie in Regensburg.
    Von der Stadt her geben sich beide nicht so viel, ist jedoch in Graz um einiges südlicheres und offeneres Klima mit weniger harter Bürokratie.

    Nachdem ich jetzt selbst 8 Jahre in Österreich , u.a. auch mehrmals Graz war, kann ich des nur empfehlen.



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    08.08.2018
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    9
    Sorry, hab überlesen, dass du aus Graz kommst.

    Verstärkt meine Empfehlung nach Graz umso mehr
    Regensburg ist aus eigener Erfahrung im nahen Umkreis berüchtigt für seine Chemieprüfungen und massiv schlechte Bürokratie und Studienabteilung.
    d Innsbrucker Schmäh mit m Formblatt aus einem der Medicus is da noch harmlos im vgl. zu Rgb



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  4. #4
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Beiträge
    6.380
    Sowohl in Regensburg als auch in Graz sind die, die dort studieren, mit dem Studium großteils recht zufrieden. In Graz sind es die Anatomen, die einen gerne quälen - irgendein schweres Fach gibt es überall, aber die große Mehrheit schafft das Studium trotzdem. Würde solchen Aussagen also keine große Bedeutung beimessen. Ich glaube nicht, dass sich die beiden Studienorte viel nehmen. Ich würde es eher davon abhängig machen ob du zuhause oder woanders studieren willst.



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    13.04.2018
    Beiträge
    1
    Ich persönlich habe in Regensburg studiert und kann die Uni sowie die Stadt nur wärmstens empfehlen. Die Vorklinik ist auf jeden Fall hart, vor allem Chemie, dafür ist die Uni beim Physikum regelmäßig ganz vorne dabei. Klinik fand ich richtig super. Hatten sehr kleine Gruppen (meistens nur 3-4 Leute) und viele Vorlesungen und Seminare. Kann das mit der schlechten Bürokratie und Studienabteilung überhaupt nicht bestätigen. Haben übrigens immer viele Österreicher im Studiengang (die auch alle bleiben wollen)😉



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018