teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 10
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.09.2018
    Beiträge
    12
    Hey!
    Ich habe eine Zusage für das 5. FS in Dresden und Essen bekommen. Vielleicht gibt es Leute, die dort studiert haben. Was findet ihr besser? Warum?
    Danke!
    Gruss



    Blutdruckmessen ist boso. - Premium-Qualität für die Gesundheit - [klick hier]
  2. #2
    OP-Sperrer Avatar von Echinococcus
    Mitglied seit
    16.09.2010
    Ort
    Griffinwood
    Semester:
    Ich bin dann mal die Chirurgen ärgern...
    Beiträge
    665
    Ich kann nix über Essen sagen, aber mein Studium in Dresden war vielleicht die beste Zeit meins Lebens. Tolle Stadt, gut strukturierte Klinik und ein, wie ich finde, clever organisiertes Lernkonzept.
    Blöde Fächer gibt es wie überall, blöde Klausuren genauso, aber aus meinem Jahrgang war die Mehrheit zufrieden.
    Die Vorklinik war in einem besonderen Fall zwar besonders blöd (Anatomie ) aber das tangiert dich ja nicht.

    Wenn du irgendwas im Spezifischen Fragen willst, schiess los, ansonsten ist meine Meinung: In Dresden kann man sehr gut Arzt werden.
    Monkey see and monkey do...evolution was never true. All the lies they feed to you, monkey me and monkey YOU!



    Blutdruckmessen ist boso. - Premium-Qualität für die Gesundheit - [klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.09.2018
    Beiträge
    12
    Cool, erst mal vielen Danke für deine Antwort!

    Zum Studium:
    Wie würdest du die Qualität der Lehre in Dresden beurteilen? Gibt es viel Praxis?
    Wie ist das Angebot in dem MITZ?
    Darf man dort auch freiwillig Kurse besuchen?

    Zum Leben:
    Ich suche an sich eine Stadt mit wenig Ablenkungsmöglichkeiten und sonstigen Trara. Ist Dresden ruhig?



    Blutdruckmessen ist boso. - Premium-Qualität für die Gesundheit - [klick hier]
  4. #4
    OP-Sperrer Avatar von Echinococcus
    Mitglied seit
    16.09.2010
    Ort
    Griffinwood
    Semester:
    Ich bin dann mal die Chirurgen ärgern...
    Beiträge
    665
    Durch das Konzept mit den klinischen Tutorien zu den meisten Fächern hast du immer einen Praxisbezug. Hat mir gefallen, regelmässig Fälle durchzusprechen. Die Qualität der Lehre schwankt natürlich wie überall, hab aber in keinem Fall einen Totalausfall erlebt. Muss aber auch zugeben, dass ich insgesamt im Studium maximal 30% der Vorlesungen besucht habe.

    Das Angebot im MITZ war ganz gut, es gibt auch viele freiwillige Termine. Da mich praktische Medizin nie sonderlich interessiert hat, hab ich das aber nicht oft wahrgenommen und nur die Pflichttermine durchgezogen.

    Die Stadt selbst bietet dir immer das, was du suchst. Es gibt ein sehr aktives Studenten- und Partyleben (es ist mit knapp einer halben Million Leuten eben schon ganz ordentlich groß....), aber es gibt viele ruhige Ecken und gerade in der Johannstadt rund um die Uniklinik steppt nicht so der Bär, da kannst du also ruhig ausschlafen ;). Aber wenn du es ruhig willst, zieh bloß nicht in die Neustadt!
    Monkey see and monkey do...evolution was never true. All the lies they feed to you, monkey me and monkey YOU!



    Blutdruckmessen ist boso. - Premium-Qualität für die Gesundheit - [klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.09.2018
    Beiträge
    12
    Danke! ☺😊
    Dann weiß ich ja schon mal, wo ich nicht wohnen werde... 😉🙈



    Blutdruckmessen ist boso. - Premium-Qualität für die Gesundheit - [klick hier]
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018