teaser bild
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 10 von 10
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2018
    Beiträge
    12
    Du sagst Johannesstadt sei ruhig, um die Uniklinik auch.
    Welche andren Stadtteile sind auch noch " ruhiger"?



  2. #7
    OP-Sperrer Avatar von Echinococcus
    Registriert seit
    16.09.2010
    Ort
    Griffinwood
    Semester:
    Ich bin dann mal die Chirurgen ärgern...
    Beiträge
    652
    Zitat Zitat von Kittycat123 Beitrag anzeigen
    Du sagst Johannesstadt sei ruhig, um die Uniklinik auch.
    Welche andren Stadtteile sind auch noch " ruhiger"?
    Bleib von der Altstadt und der Neustadt fern. Optimal orientierst du dich bei der Wohnungssuche rund um die Uniklinik, die ist NICHT in der Nähe des TU Campus! Blaewitz, Johannstadt, Tolkewitz, Striesen sind die offensichtlichsten Viertel für Medistudenten. Die Öffis sind aber super in der Stadt.
    Monkey see and monkey do...evolution was never true. All the lies they feed to you, monkey me and monkey YOU!



  3. #8
    wird mal nass und kalt...
    Registriert seit
    27.04.2012
    Ort
    Kruppstahl und Beton
    Semester:
    XII
    Beiträge
    3.079
    Ich hab die Klinik in Essen gemacht.

    Bin hier sehr zufrieden gewesen und würde jederzeit wieder in Essen studieren. Die Lehre war im Großen und Ganzen gut. Richtig schlecht war eigentlich kein Fach und in einigen Fächern hatten wir wirklich sehr gute und engagierte Dozenten. Die Klinik ist sehr gut organisiert und ich habe es nie erlebt, dass Seminare o.ä. einfach ausgefallen sind oder es irgendwelche Probleme gab. Praxis hat man eigentlich ab dem 1. klinischen Semester mit dem U-Kurs und dann eigentlich durchgängig jedes Semester Patientenkontakt. Dazu kann man im SkillsLab jederzeit Kurse zu allen möglichen praktischen Themen besuchen.

    Einziger "Nachteil" (ich persönlich fand das sogar ganz gut aber viele hatten da Probleme mit) sind die zentralen Abschlussklausuren in der ersten 3 klinischen Semestern. Da schreibt man eben alle Klausuren eines Semester an einem bzw. zwei Tage und vor allem im 2./3. Semester sind das sehr viele Klausuren und vor allem fast alle großen klinischen Fächer. Unterm Strich ist es gut machbar und ich fands sogar gut, dass alle Klausuren mit einem Mal erledigt waren aber das ist halt nicht so jedermanns Sache.

    Hier https://www.uni-due.de/medizinstudium/ gibts einen Überblick über die Fächerverteilung und Prüfungstermine in der Klinik. Tatsächlich sind die Inhalte der einzelnen Semester zu organisiert, dass ich viele Themen in der einzelnen Fächern wiederholen und man sie direkt von mehreren Seiten lernen kann.

    Zur Stadt selbst: ich bin damals auch nicht ganz freiwillig hergekommen und finde es mittlerweile so toll, dass ich auch nach Ende des Studiums geblieben bin. Essen ist einfach eine riesige Stadt, in der man wirklich alles findet. Und wenn einem doch mal was fehlt, dann ist man super schnell in den Nachbarstädten. Man hat ein NRW-Ticket und kann im ganzen Bundesland gratis mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. In Essen selbst funktionieren die Öffis auch hevorragend und man kommt unkompliziert und schnell durch die ganze Stadt.
    Hier gibts auch einige sehr ruhige Stadtteile, die eigentlich reine Wohngegenden sind. Alternativ kann man auch in Mühlheim/Ruhr wohnen, das ist je nach Stadtteil schon fast ländlich geprägt. Insgesamt ist wohnen hier im Ruhrgebiet sehr gut und man bekommt ohne größere Probleme eine Wohnung. Vor allem wenn man nicht in den angesagten Trend-Vierteln wohnen will.



  4. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2018
    Beiträge
    12
    @ Echinocchus: Danke für deine ausführlichen Antworten!
    @ Nie: Danke auch für deinen Beitrag, aber vom Bauch her geht's nach Dresden.



  5. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2018
    Beiträge
    4
    hi, Glückwunsch, hast Du so einen guten Abischnitt, wo hast Du studiert? Hast Du eine Physikumsgesamtnote? aus welchem Bundesland kommst Du? studiere in RIGA und warte seit 3 Semester auf eine Zulassung in Deutschland. Schnitt 2,2 im Abii im Physikum 1,8. Jedoch keine Gesamtnote Gruss und alles Gute moma



Seite 2 von 2 ErsteErste 12

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018