teaser bild
Ergebnis 1 bis 3 von 3
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    13.08.2015
    Beiträge
    20
    Hallo zusammen,

    wollte fragen ob jemand von Euch schon Erfahrungen auf dem österreichischem Arbeitsmarkt mit deutschem Pflegeexamen gemacht hat? Habt ihr ein Anerkennungsverfahren angestrengt und falls ja wie lief das ab?
    Ich bin examinierte Gesundheits-und Krankenpflegerin und würde mich gerne auf einen Job neben dem Studium bewerben, habe gehört die Anerkennung zum österreichischen Dipl. GKP würde so 400 kosten!? Oder ist es besser als Pflegeassistenz zu arbeiten? Als Umfang habe ich mir so 15 Wochenstunden vorgestellt.

    Danke schonmal und Grüße
    GeckoGirl



    Blutdruckmessen ist boso. - Premium-Qualität für die Gesundheit - [klick hier]
  2. #2
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Rettungssöldner
    Beiträge
    13.143
    Hast du dich mal mit den Aufgaben einer GuK in Österreich beschäftigt? Nicht dass das deutlich umfangreicher ist als in Deutschland und es dann Probleme gibt, weil Tätigkeiten nicht Bestandteil der Ausbildung und Berufsausübung in Deutschland sind.



    Blutdruckmessen ist boso. - Premium-Qualität für die Gesundheit - [klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    13.08.2015
    Beiträge
    20
    Soweit ich das jetzt herausgelesen habe, sind es diesselben Aufgaben (lt Krankenpflegegesetzen). Es geht nur darum, dass die österreichische Ausbildung mit einem Diplom abschließt. Habe mich letzte Woche an einer Klinik beworben und die Dame meinte, ich müsste definitiv das Examen in AUT anerkennen lassen und mich zusätzlich im Gesundheitsberuferegister eintragen lassen.



    Blutdruckmessen ist boso. - Premium-Qualität für die Gesundheit - [klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018