teaser bild
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 29
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Unregistriert
    Guest

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Wie kann man beim Abwägen zwischen palliativen und kurativen Therapieoptionen im Alter von 92 (!) Jahren nach der "sinnvollsten" Maßnahme fragen? Auch wenn der Patient einen "altersentsprechend etwas reduzierten, aber noch rüstigen Eindruck" macht - wir haben kein Grading, kein Staging und gerade bei Krebserkrankungen sollte der Patient in die Therapieentscheidung mit einbezogen werden. Es gibt da nicht eine objektiv "sinnvollste" Option.



  2. #2
    Unregistriert
    Guest
    Dass therapeutisch irgendwas getan werden muss, ergibt sich ja so ziemlich aus der Empfehlung der Gastroenterologen. Also eine operative Therapie ist wohl indiziert. Ich halte das Abwägen hier ebenfalls als ziemlich schwierig. Amboss kennt als ausnahmsweise Durchführung einer palliativen Gastrektomie bei nicht-kontrollierbarer Blutung. Fraglich ist, ob der Patient durch eine neoadjuvante ChTx + radikale Gastrektomie + D2 Lymphadenektomie an Lebenszeit und -qualität profitiert.



  3. #3
    Unregistriert
    Guest
    aber ihm die kurative Therapie nicht zu geben, nur weil er alt ist (aber noch ganz rüstig), erscheint mir auch irgendwie nicht richtig - hm schwierig



  4. #4
    Unregistriert
    Guest
    Naja für die OP bräuchten wir ja erst einmal ein Staging, wenn er dann keine Metastasen hat könnte man darüber nachdenken... und würde man dann nicht auch ggf. bis D3 resezieren? Da der Patient akut Blutet dachte ich dann auch an leiber erstmal embolisieren, dann kann ja noch gestaged und entschieden werden...



  5. #5
    Unregistriert
    Guest
    Ich konnte mich an eine Radiovorlesung erinnern, in der genau dieses Thema besprochen wurde und arterielle Embolisation des Tumors als Therapieoption bei nich anders zu stillender Blutung vorgeschlagen wurde. Man findet dazu auch Literatur: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18987861



Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018