teaser bild
Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 31
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Unregistriert
    Guest

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Auf Seite 24 der Leitline wird ASS i.v. allerdings explizit als Mittel der ersten Wahl bei Migräne im Notfall genannt.



  2. #7
    Unregistriert
    Guest
    https://www.aerzteblatt.de/archiv/84...aeneprophylaxe

    Da steht folgendes:
    "Attackenbehandlung der Migräne durch den Arzt
    ¿ 10 - 20 mg Metoclopramid i. v. plus
    À 500 - 1 000 mg Acetylsalicylsäure i. v. ** oder
    Á 1 mg Dihydroergotamin s. c., i. m. oder i. v. ** ersatzweise
    Â 6 mg Sumatriptan s. c. ***
    unwirksam: Codein oder andere Opioide
    *** = Therapieempfehlung stützt sich auf mehrere plazebokontrollierte Studien oder Meta-Analyse; ** = mindestens eine randomisierte, plazebokontrollierte Studie mit ausreichender Patientenzahl"



  3. #8
    Unregistriert
    Guest
    Wenn man nach der LL geht sind alle NSAR nicht falsch; inkl Paracetamol & Ibuprofen



  4. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2016
    Beiträge
    104
    Bei uns in der Neuro-VL wurde in der stationären Akuttherapie der Migräne Ass + MCP I.v empfohlen



  5. #10
    tachykard Avatar von Absolute Arrhythmie
    Registriert seit
    16.08.2010
    Ort
    Bonn
    Semester:
    11/I
    Beiträge
    11.345
    1g Aspisol i.v. ist doch der absolute Standard bei Migräne...

    https://www.dgn.org/images/red_leitl...l08kap_058.pdf

    Siehe S. 7. Viele Migräne-Patienten schwören da auch echt drauf...

    *Edit: meine Formulierung "Standard" bezieht sich aufs coxy-babys Aussage bevor er sein Posting editiert hat...



Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018