teaser bild
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 31
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Unregistriert
    Guest

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Laut der Leitlinie (S.24 unten) ist im Notfall Mittel der ersten Wahl ASS i.v. Sollte also richtig sein.



  2. #12
    Unregistriert
    Guest
    Es geht bei der Frage aber meiner Meinung nach gar nicht um die Akuttherapie bei Migräne, sondern bei starken Kopfschmerzen. So typisch impp-mäßig



  3. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2018
    Beiträge
    8
    Die Frage bezieht sich aber nicht explizit auf den Migräne-Anfall im klinischen Setting. Darum ist Naratripran eine zumindest ebenso richtige Antwort und die Frage nicht genau genug gestellt.



  4. #14
    ECHOnaut
    Registriert seit
    11.08.2007
    Ort
    SC2000
    Beiträge
    9.024
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Nicht bei Migräne! Einfach mal googlen
    Danke für den Hinweis, wieder was gelernt.



  5. #15
    Unregistriert
    Guest
    Man beachte, das in der Frage explizit von „Notfall“ die Rede ist. Abgesehen davon ist in der schweren Migräneattacke bekanntermaßen ja sie Peristaltik schlecht (zumal sie erbricht). Deshalb werden sie, meiner Meinung nach, auf i.v. hinauswollen



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018