teaser bild
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 20
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Kurchik
    Guest

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Drug induced bullous pemphigoid
    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5071269/

    Das ist meiner Meinung nach die richtige Antwort



  2. #12
    Unregistriert
    Guest
    Beim Pemphigus müssten doch Krusten zu sehen sein! Wenn dann sähe es eher aus wie ein Bullöses Pemphigoid... ich halte E für richtig. Windelbereich & scharf begrenzt



  3. #13
    Kurchik
    Guest
    'Blisters may be the major feature of the reaction or may be only seen sometimes or in localised areas of a more extensive rash. The reaction may show features of more than one condition (overlap) or be currently unclassifiable.'
    https://www.dermnetnz.org/topics/bul...rug-eruptions/



  4. #14
    Unregistriert
    Guest
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Schaut euch bei Google Bilder mal Pemphigus vulgaris an, da sind meines Erachtens genau solche Blasen teilweise abgebildet wie im Prüfungsfall...
    gib mal toxische kontaktdermatitis ein, da sind auch solche blasen, nur auf rotem grund!



  5. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.08.2015
    Beiträge
    2
    Entscheidend ist zur richtigen Beantwortung nicht nur das Bild, sondern die Informationen in der Frage:

    - Gesamte Haut ist ansonsten unauffällig!!!!
    - Mann ist im Pflegeheim, desorientiert --> Hinweis auf Urinabgang, Auftragen von Pflegeprodukten

    Die Blasen sind für einen Pemphigus vulgaris viel zu prall. Am ehesten wären das klinisch gesehen Blasen, die bei einem bullösen Pemphigoid entstehen.

    Gegen den Pemphigus spricht
    - Auftreten der Blasen ausschließlich an den Beinen, ansonsten wie in der Frage geschrieben unauffällige Haut (warum ein Pemphigus nur an den Beinen) --> hier müsste doch mehr von der Haut betroffen sein (man beachte dabei auch die spätere Frage wo der Pemphigus typischerweise auftritt --> Schleimhaut)
    - die Blasen selbst sind untypisch (Bullöses Pemphigoid)
    - das Erythem an den Beinen was man zusätzlich zu den Blasen sieht ist außerdem untypisch für einen Pemphigus
    - er ist auch relativ alt für einen Pemphigus (30-60 Jahre Häufigkeitsgipfel)

    Für die Kontaktdermatitis spricht
    - Lokalisation in einem aus Pflegesicht relevanten Bereich (Intertrigo, Urin...) --> es wäre also sehr realistisch, dass dort Pflegeprodukte aufgetragen wurden oder Kontakt mit Urin bestand
    - Rest der Haut ist unauffällig
    - das Erythem

    Daher ist es aus meiner Sicht unverständlich warum die Medilearndozenten sich für den Pemphigus entschieden haben!!!!



Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018