teaser bild
Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 34
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    08.10.2014
    Beiträge
    177

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Danke. Ja gut, kann sein. Das mit den 5 Jahren hatte ich gelesen, dann aber auch wieder einen unbestimmten Hinweis, dass es da auch Ausnahmeregelungen gäbe. Auf freiwillige Einzahlung wäre ich nicht gekommen, deshalb auch nicht dazu gelesen. Und genauso verhielt es sich mit der Auszahlung.



    Blutdruckmessen ist boso. - Premium-Qualität für die Gesundheit - [klick hier]
  2. #7
    Platin Mitglied Avatar von Shizr
    Mitglied seit
    18.03.2011
    Ort
    Münster
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    633
    Zitat Zitat von Borisdiekatze Beitrag anzeigen
    - ich kann zusätzlich bei der DRV freiwillig Beiträge beliebiger Höhe einzahlen, wenn ich möchte
    Solltest du allerdings bleiben lassen, weil wegen bringt nix.

    Wenn du dich tatsächlich dazu entschließt, keine private Rentenversicherung abzuschließen, sondern einen vergleichbaren Betrag zusätzlich in die reguläre Rentenversicherung einzuzahlen (ich bin mir gerade nicht sicher, wo, aber ich möchte wetten, die Diskussion über Pro und Contra dazu gab es im Forum schon), dann zahl in das Versorgungswerk ein, nicht in die DRV.

    Im Versorgungswerk wirst du immer mehr Rente pro Euro Einzahlung bekommen. Immer.



    Blutdruckmessen ist boso. - Premium-Qualität für die Gesundheit - [klick hier]
  3. #8
    Administrator Avatar von Brutus
    Mitglied seit
    17.01.2011
    Ort
    Bochum
    Semester:
    Facharzt
    Beiträge
    9.445
    Der wichtigste Punkt aber ist: Lässt Du Dich nicht befreien, dann zahlt Dein AG 19% (halb/halb AG/AN) an die DRV. Da Du aber Zwangsmitglied bei der ÄV bist, musst Du zusätzlich noch in das Versorgungswerk einzahlen, in NRW z.B. 14%.
    ==> Damit würdest Du also von Deinem Bruttolohn 23,5% RV-Beiträge abdrücken (9,5% an die DRV und 14% an die ÄV). Und an den Beiträgen für die ÄV würde sich dann nicht mal der AG beteiligen.
    Befreiung von der Rentenversicherungspflicht

    Angestellte Ärztinnen und Ärzte können sich gemäß § 6 Abs. 1 Nr. 1 SGB VI vollständig von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung zugunsten der ÄVWL befreien lassen. Sie zahlen den Beitrag an die ÄVWL, den sie bei Nichtbefreiung an die Deutsche Rentenversicherung zu entrichten hätten. Angestellte der deutschen Rentenversicherung Knappschaft, Bahn, See zahlen in solchen Fällen ebenfalls Beiträge wie Versicherte der Deutschen Rentenversicherung Bund.

    Der Antrag zur Befreiung von der Rentenversicherungspflicht muss innerhalb von drei Monaten ab Tätigkeitsaufnahme bei der ÄVWL gestellt werden. Wird die Drei-Monats-Frist versäumt, spricht die gesetzliche Rentenversicherung die Befreiung erst mit dem Datum des Antragseinganges bei der ÄVWL aus. Somit würde für den Zeitraum ab Tätigkeitsaufnahme bis zur Befreiung von der Rentenversicherungspflicht eine doppelte Mitgliedschaft entstehen. Zusätzlich zum Beitrag an die gesetzliche Rentenversicherung wären 14 % der Einkünfte aus ärztlicher Tätigkeit an die ÄVWL zu entrichten.
    I'm a very stable genius!



    Blutdruckmessen ist boso. - Premium-Qualität für die Gesundheit - [klick hier]
  4. #9
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    08.10.2014
    Beiträge
    177
    Danke, danke, ich bin in diesem ganzen "Verwaltungskram" immer so schlecht Ich lasse mich dann also einfach befreien und alles ist gut.



    Blutdruckmessen ist boso. - Premium-Qualität für die Gesundheit - [klick hier]
  5. #10
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    06.08.2008
    Beiträge
    45
    Mir ist klar, dass das hier kein Fachforum für Sozialversicherungsrecht ist, aber verstehe ich obigen Link richtig? Habe ich ein Anrecht auf eine Mitgliedschaft in der Krankenversicherung der Rentner sobald ich einen Anspruch gegebenüber der ges. Rentenversicherung habe? Auch wenn der Löwenanteil meiner Altersbezüge aus dem Versorgungswerk oder der privaten Altersvorsorge kommen werden? Dann wäre das späte Studium ja ziemlich vorteilhaft



    Blutdruckmessen ist boso. - Premium-Qualität für die Gesundheit - [klick hier]
Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018