teaser bild
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 20 von 22
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #16
    Registrierter Benutzer Avatar von SusiSorgenlos
    Registriert seit
    12.05.2013
    Ort
    War Göttingen
    Beiträge
    607

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Das klingt wirklich nicht toll bei Dir.... Weißt du schon, wie es für Dich weiter geht? Willst du dich als Allgemeinmediziner anstellen lassen? Mich würde ja mal interessieren, wie dann so die Gehälter aussehen. Aber in die Klinik zurück möchte ich eigentlich auch nicht. Wobei es bei uns in der Klinik kein Urlaubsgeld gab. Aber klar, es ist schon weniger, wobei ich zum Glück auch wirklich weniger arbeite (maximal 35h/Woche, in der Klinik waren es 40+überstunden+Dienste)



  2. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.08.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    395
    Nebenkosten
    Die Sozialversicherungsbeiträge des Arbeitgebers auf ein Brutto-Einkommen von 4.800 Euro sind zur Zeit 902,60 Euro (bei gesetzlicher Krankenversicherung). Beiträge an die Berufsgenossenschaft sind meines Wissens nochmal ca. 50 Euro pro Monat. Dazu kommen ggf. noch Kosten für arbeitsmedizinische Betreuung, unter Umständen erhöhte Haftpflicht-Prämie, Kosten für Lohnabrechnung und weitere Nebenkosten.
    Geändert von Pflaume (05.11.2018 um 23:37 Uhr)



  3. #18
    Registrierter Benutzer Avatar von Tiramisu81
    Registriert seit
    03.01.2018
    Beiträge
    3
    Zitat Zitat von Pflaume Beitrag anzeigen
    Die Sozialversicherungsbeiträge des Arbeitgebers auf ein Brutto-Einkommen von 4.800 Euro sind zur Zeit 902,60 Euro (bei gesetzlicher Krankenversicherung). Beiträge an die Berufsgenossenschaft sind meines Wissens nochmal ca. 50 Euro pro Monat. Dazu kommen ggf. noch Kosten für arbeitsmedizinische Betreuung, unter Umständen erhöhte Haftpflicht-Prämie, Kosten für Lohnabrechnung und weitere Nebenkosten.
    Danke für die Erläuterung. Immer noch deutlich günstiger als eine MFA...



  4. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.08.2012
    Beiträge
    4
    Oh man das hört sich ja furchtbar an. Das hätte ich bei der ganzen Werbung um Hausärzte wirklich nicht erwartet. Kein Wunder dass es die KV Förderung gibt. Ohne würde uns wahrscheinlich niemand überhaupt keiner ausbilden bzw für müssten noch Geld mitbringen. Wollte eigentlich die maximale ambulante Zeit absolvieren und zuerst ins KH dann in die Praxis aber dass muss ich mir jetzt wohl nochmal überlegen. Besser gestellt als im KH ist man dank KV ja max im 1. WB Jahr



  5. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2006
    Semester:
    Ärztin
    Beiträge
    213
    Also ich arbeite auch als Weiterbildungsassistentin für Allgemeinmedizin in einer Praxis (im Südwesten, ca 30.000 Einwohner) und werde übertariflich bezahlt. Meine Chefs haben mir auch schon eine Übernahme nach dem FA mit weiterhin übertariflicher Bezahlung angeboten. Ganz so aussichtslos ist es also nicht Wenn man sich zum Beispiel in Ba-Wü an die Verbundweiterbildung plus Allgemeinmedizin wendet, bekommt man die Adressen von Weiterbilder, die in der Regel alle nach Tarif bezahlen.



Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018