teaser bild
Ergebnis 1 bis 2 von 2
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    25.11.2018
    Beiträge
    2

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo
    Ich habe die Möglichkeit zum ersten klinischen Semester an die Universität in Mainz zu wechseln und hätte deshalb ein paar Fragen an Mainzer Kliniker:

    - Seid ihr zufrieden mit der Lehre/Mensa/Bib?
    - Wie viele Pflichtveranstaltungen?
    - Gibt es viele mündliche Prüfungen?
    - Wie viele Klausurversuche habt ihr?
    - Schwierigkeit der Klausuren (Stichwort Altfragen)
    - Chancen eine Dr. -Arbeit zu bekommen

    Ich freue mich auf eure Antworten.

    Liebe Grüße
    Medi1202



    Gewinne iPad oder Videokurse - MEDI-LEARN Kurz-Umfrage Prädiktoren zum Prüfungserfolg - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    01.07.2012
    Ort
    Mainz
    Semester:
    11
    Beiträge
    56
    Hallo Medi1202,

    ich finde es schwer Dir da pauschal eine Antwort zu geben. Wie die Ausbildung empfunden wird, hängt ja auch vom Vorwissen und den eigenen Lernstrategien ab.

    Wie an allen Unis gibt es Fächer in denen die Lehre sehr gut ist und Fächer bei denen das eben nicht so ist. Die Ausbildung ist generell sehr "klassisch" mit viel Frontalunterricht, Vorlesungen und Seminaren. Die Veranstaltungen haben keinen grossen praktischen Anteil, wobei es neuerdings eine Lernklinik gibt und sich dies zunehmend zum Positiven verändert. Die Mensa ist gross, das Essen ist geniessbar. Die Bib ist eher klein und in Prüfungszeiten kann es auch mal enger werden, unter dem Semester kriegt man eigentlich immer einen PC-Arbeitsplatz.
    Generell ist Mainz eine Uni mit langen Semesterferien. Wer gerne Freiraum hat, im Selbststudium lernt oder auch mal eine Famulatur mehr machen möchte, um praktische Erfahrungen zu sammeln, für den ist Mainz empfehlenswert. Die Prüfungsmodalitäten ändern sich immer mal wieder, mündliche Prüfungen gibt es beispielsweise in der Pharmakologie. Ansonsten haben wir viele MC-Klausuren, oft mit einem hohen Altfragenanteil (ich hab auch mal 2 Semester in einem studiert mit 12 Klausuren am Ende, war alles machbar). Es gibt aber auch Fächer wie die Kinderheilkunde mit einer neuen Klausur für jedes Semester. Generell ist der Zusammenhalt unter den Studierenden sehr gut und es findet ein reger Austausch auf Facebook auch bezüglich der Prüfungen statt.
    Die Frage nach der Doktorarbeit hängt von Deiner eigenen Initiative ab und Deinen Vorstellungen. Es gibt mehrere schwarze Bretter mit Aushängen, bei einem besonderen Interessengebiet musst Du die betreuenden Aerzte aktiv anschreiben. Die Betreuungssituation ist dann individuell ganz unterschiedlich. Generell hat aber jeder Student, der eine Arbeit anfertigen wollte, auch ein Projekt gefunden.

    Ich hoffe, dass hilft Dir ein bisschen bei Deiner Entscheidung.

    Alles Gute



    Gewinne iPad oder Videokurse - MEDI-LEARN Kurz-Umfrage Prädiktoren zum Prüfungserfolg - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019