teaser bild
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #30736
    Platin Mitglied Avatar von Annaly
    Registriert seit
    01.09.2010
    Ort
    Land zwischen den Meeren
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    517

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ich starte morgen in meine erste Nachtdienstwoche. Bisher bin ich noch ganz ruhig und hoffe, dass das alles irgendwie wird
    Wahnsinn, dass das jetzt schon kommt, tatsächlich steck ich "schon" im 4. Monat, dabei fühle zumindest ich mich manchmal noch recht klein



  2. #30737
    Registrierter Benutzer Avatar von Philip_MHH
    Registriert seit
    03.03.2011
    Ort
    Niedersächsische Provinz
    Semester:
    Geschafft
    Beiträge
    519
    Zitat Zitat von Annaly Beitrag anzeigen
    Wahnsinn, dass das jetzt schon kommt, tatsächlich steck ich "schon" im 4. Monat, dabei fühle zumindest ich mich manchmal noch recht klein
    ja die Zeit rast ungemein, wobei ich mich eigentlich relativ wohl bei der Arbeit fühle, mache aber auch keine Dienste, sondern nur Tagesgeschäft wo man immer im kopf hat chef/oa sind da falls was nicht läuft



  3. #30738
    Diamanten Mitglied Avatar von pottmed
    Registriert seit
    14.07.2005
    Ort
    niedersächsische Pampa
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    5.166
    Sagt mal, hattet ihr als Anfänger auch irgendwann so ein Zwischentief ? Ich bin jetzt ja auch knapp 4 Monate dabei und seit letzter Woche ist meine Motivation auf dem Tiefpunkt, ich hänge in der Gyn rum und mache eine "Gartenzaun"-Narkose nach der anderen. Routine schleift sich ein und die Chirurgen sich auch noch alles andere als freundlich.

    Hattet ihr sowas auch und vergeht das wieder ?
    Jeder Tag an dem man nichts neues lernt, ist ein verlorener Tag







  4. #30739
    Registrierter Benutzer Avatar von Philip_MHH
    Registriert seit
    03.03.2011
    Ort
    Niedersächsische Provinz
    Semester:
    Geschafft
    Beiträge
    519
    Geht mir zum Glück nicht so , mein Programm ist aber auch recht abwechslungsreich und die Chirurgen / Pflegekräfte sind auch fast alle sehr nett.
    Ich hatte eher am Anfang ein tief, dass ich am Ende der Woche sehr erschöpft war. Das hat sich mit der Zeit aber gegeben.



  5. #30740
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Rettungssöldner
    Beiträge
    12.274
    @pottmed: Ja, das ist normal. Hängt sicher auch damit zusammen, dass ein Teil des Stresses und der Stresshormone mit zunehmender Routine wegfallen. Wenn man über Jahre und teilweis Jahrzehnte immer mit Lernen, neue Fähigkeiten aneignen etc. beschäftigt war, kann es mal sein, dass man sich etwas verlorn und unmotiviert vorkommt, wenn man was mehr Routine hat.
    Je nach dem wie das außenrum ist, kann das mehr oder weniger belastend sein.
    ISt aber ein guter Zeitpunkt, um sich ein Privatleben zuzulegen. Hobbys, irgendwas, das Spass macht. Einfach aus Spass was lernen oder so.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



MEDI-LEARN bei Facebook