teaser bild
Seite 4365 von 4368 ErsteErste ... 3365386542654315435543614362436343644365436643674368 LetzteLetzte
Ergebnis 21.821 bis 21.825 von 21840
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21821
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.02.2016
    Beiträge
    44

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Naja, mündlich ist Englisch bei uns genauso viel Stoff zum Lernen wie andere Fächer. Für Sprache und Wortschatz werd ich mir aber auch bloß Filme,... anschauen, die Grundlagen sind ja vorhanden



  2. #21822
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.06.2015
    Beiträge
    340
    Danke für eure Antworten. Das mit dem "Alltägliches auf Englisch tun" mache ich eh schon. Mein Problem ist eher, das Inhaltliche - irgendwas hinschreiben klappt hier nicht. Wenn meine Lehrerin nur wenige sprachliche Fehler findet, sucht sie diese halt beim Inhalt. Ich bin auch nicht die einzige in meinem Kurs, die Angst davor hat. Wir haben mal durchgerechnet, welche Note realistisch wäre und kamen auf 5 Punkte Und wir sind alle relativ gut in Englisch. Mit Grammatik und Vokabeln werde ich sicher nicht mehr anfangen, aber komplett unvorbereitet will ich auch nicht hingehen. Na ja, wird dann wahrscheinlich wirklich auf Filme gucken rauslaufen...

    Und ich muss Weltallee recht geben, Englisch mündlich ist wirklich verdammt viel. Hier vielleicht sogar das lernintensivste Fach. Bin so froh, dass ich mich doch dagegen entschieden habe.



  3. #21823
    Platin Mitglied
    Registriert seit
    22.05.2014
    Ort
    Bonn
    Semester:
    3. klinisches
    Beiträge
    712
    Nun ja, das mag sie vielleicht bis jetzt getan haben, aber im Abi sieht das anders aus.

    Der Erwartungshorizont wird ja vom jeweiligen Bildungsministerium festgelegt, daran hat sich jeder Lehrer zu halten. Und um den Fall zu verhindern, dass sich jemand nicht daran hält gibt es ja den Zweitkorrektor, der ebenfalls mit dem Erwartungshorizont die Klausur kontrolliert. Sind dann große Differenzen zwischen den zwei Noten muss es noch ein dritter korrigieren.



  4. #21824
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.04.2016
    Beiträge
    125
    So ist es in der Theorie. Praktisch war's bei mir z.B. eher so: Erstkorrektor ist ein älterer, "erfahrener" Lehrer - diese haben meist Oberstufenkurse - und wenn die 10 Pkt. im Abi vergeben, dann sagt kein Zweitkorrektor, der seit 4 Jahren an der Schule ist, groß was anderes.



  5. #21825
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.10.2016
    Beiträge
    104
    Im schriftlichen Abitur kennt man die gegebene Note vom Erstkorrektor nicht. Sprich man ist ganz frei bei seiner Notengabe. Ob jetzt im Hintergrund doch Gespräche laufen... Man weiß es nicht. Halte ich aber für äußerst wahrscheinlich.



MEDI-LEARN bei Facebook