Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 22
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    SchokoInMassenKonsumentin Avatar von Rübe
    Mitglied seit
    09.06.2003
    Beiträge
    392

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo zusammen,
    ich möchte im Sommer in der Pädi famulieren und wüsste gerne, was auf mich zukommt. Womit hat man täglich zu tun? Was sollte man beachten? Was durftet ihr / durftet ihr nicht? ...
    Danke für eure Antworten!
    "I have not failed. I've just found 10,000 ways that won't work."
    - Thomas Alva Edison (1847-1931)-



    Arbeite klug, nicht hart - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    31.01.2006
    Ort
    Regensburg, war mal!
    Semester:
    endlich Ärztin
    Beiträge
    550
    Ich habe heuer im März in Regensburg eine Kinderarzt-Praxisfamulatur gemacht, war die erste Famulantin in dieser Praxis. Dr. P. war sehr bemüht, besprach mit mir abends interessante Fälle durch, erklärte viel, gab mir Themen zum Lesen auf.

    Ich wurde den Eltern immer vorgestellt, ein Steckbrief-Portrait von mir wurde in der Praxis ausgehängt. Durfte, wenn es sich die Kinder gefallen ließen, sie vorher alleine untersuchen und dann vorstellen. zT. je nach Ängstlichkeit der Eltern und Kinder durfte ich unter Aufsicht impfen. Trotzdem musst du damit rechnen auch nur viel zuzusehen. Aber wenn der Arzt sich über einen Famulanten freut, erklärt er viel, wenn er aber nicht so begeistert ist und nur nicht nein sagen will, wirds langweilig.

    Ich hatte Glück, es war insgesamt eine tolle lehrreiche Famulatur.



    Arbeite klug, nicht hart - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  3. #3
    Fleißbienchen-Sammlerin Avatar von Feuerblick
    Mitglied seit
    12.09.2002
    Ort
    Die dunkle Seite der Macht
    Beiträge
    17.093
    Ich habe damals auch eine Famulatur in einer Kinderarztpraxis gemacht - war meine allerbeste Famu überhaupt. Ich durfte selbständig U´s machen, kranke Kinder anschauen, Impfvorgespräche führen und impfen etc. pp. Ich habe eine Menge lernen können und hatte einfach nur Spaß. Sehr empfehlenswert!
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    "Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern." (Konfuzius)



    Arbeite klug, nicht hart - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  4. #4
    SchokoInMassenKonsumentin Avatar von Rübe
    Mitglied seit
    09.06.2003
    Beiträge
    392
    Danke für eure Antworten. Weitere Antworten sind natürlich herzlich willkommen!

    Ihr macht mir echt Mut! Das klingt super! Auch als erste Famulatur - da war ich etwas skeptisch.
    Hoffe, ich bin nachher nicht enttäuscht von meiner Famu Jetzt bin ich gespannt

    @madniki: Wow, da hast Du echt jemand sehr Bemühtes erwischt! Die Idee mit dem Steckbrief finde ich toll, so heißt es nicht "Ach und das hier ist übrigens der Student / die Studentin...".
    "I have not failed. I've just found 10,000 ways that won't work."
    - Thomas Alva Edison (1847-1931)-



    Arbeite klug, nicht hart - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  5. #5
    ganz seltene MD-Spezies Avatar von trina1081
    Mitglied seit
    04.10.2004
    Ort
    war Magdeburg
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    1.707
    Hallo,

    ich habe auch eine Famulatur in einer Päd-Praxis gemacht. Fairerweise muss ich dazu sagen, dass ich vorher in der Praxis als Aushilfe gearbeitet hab, kannte den Arzt und die Patienten also.

    Ich durfte eigentlich fast alles machen, selbstständig Kinder untersuchen in seiner Anwesenheit, Vorsorgen alleine machen, impfen etc.

    Eigentlich gab es nix, was ich nicht tun durfte. War insgesamt ne super Famu



    Arbeite klug, nicht hart - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook