teaser bild
Seite 921 von 921 ErsteErste ... 421821871911917918919920921
Ergebnis 4.601 bis 4.605 von 4605
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #4601
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Rettungssöldner
    Beiträge
    12.507

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Der Hep B-Titer ist recht günstig. Und ansonsten reicht in der Regel der Status "nach STIKO geimpft" (Meist für Masern). Bei anderen Impfungen ist kein Titer vorgeschrieben.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  2. #4602
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    21.01.2018
    Beiträge
    16
    Antikörper nicht nachweisbar Mit Impfung, selbst wenn sie Wirkung zeigt, und erneutem Titer passt das zeitlich nicht. Ich kann ja schlecht vom Arzt verlangen, den Titer schon nach 4 Wochen zu bestimmen, wenn er das für zu früh hält. Das KH an sich würde nur den Nachweis über die Auffrischung verlangen, aber ein ärztliches Attest bekomme ich so nicht.

    Ich stelle mich schon mal drauf ein, Impfversager zu sein. Und dann?



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  3. #4603
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Rettungssöldner
    Beiträge
    12.507
    Also zum rein praktischen Vorgehen, was die Impfung angeht: Hast du gar keinen Titer (also <10)? Dann sollte ein Test auf chron. Hep B erfolgen, parallel nachgeimpft werden und nach 4-8 Wochen der Titer bestimmt werden. Das ganze macht man bis du 6 Impfdosen hast. Es kann aber durchaus sinnvoll sein, parallel mit Hep A zu impfen oder auch Tetanus. Danach gibt es verschiedene Möglichkeiten.

    Was deinen fehlenden Titer angeht: Es gibt eigentlich keine rechtliche Grundlage, dass ein Arzt die erfolgreiche Impfung bescheinigen muss. Zumal du ja gemimpft bist.
    Es gibt aber ein Problem, wenn du Kontakt zu Hepatitis-B-Viren hast. Dann wäre bei nicht ausreichendem Titer eine passive Impfung erforderlich. So weit ich weiss, gab es aber auch noch keine nachgewiesene Ansteckung eines Non-REsponders. Die Impfung scheint also auch zu funktionieren, wenn der Titer nicht nachweisbar ist.

    Frag mal, die PDL, ob du dich beim Betriebsarzt des Krankenhauses vorstellen kannst. Ganz einfach mit dem Hintegrund, dass der mit der Problematik immer wieder zu tun hat und weiss wie die SOPS in dem speziellen Haus sind. Alternativ könntest du dich auch an die SiFa wenden (die kennen sich aber oft nicht mit med. Fragestellungen aus, kennen aber die Gefährdungsbeurteilung besser als der Arzt). Ggf. kann man dich ja in einem nicht- infektionsgefährdeten Bereich einsetzen, bis das nächste Ergebnis da ist.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  4. #4604
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    21.01.2018
    Beiträge
    16
    Danke für die ausführliche Antwort (:
    Wo der Wert lag, weiß ich gar nicht genau. Es hörte sich nach sehr wenig bis nichts an. Ich habe jetzt nachimpfen lassen, gleich in Kombination mit Hep A, da Einzelimpfstoffe nicht lieferbar waren. Ich hatte die RKI-Infos so verstanden, dass eine Untersuchung auf chronische Hep B fällig wird, wenn auch die erste Auffrischimpfung keinen Anstieg des Hepatitis B Titers bewirkt. Chronische Hep B... das fehlt mir natürlich noch

    Der Hausarzt sagte mir auch, er wolle vor 6 Wochen keinen Titer bestimmen, 4 Wochen halte er für zu früh. Den Impferfolg müsste ich dem KH tatsächlich nicht nachweisen. Eine ärztliche Bescheinigung "frei von ansteckenden Krankheiten..." zu sein, benötige ich aber eben von diesem Arzt.

    Angeboten wurde mir, das Praktikum zu verschieben. Selbst bei Impferfolgnachweis nach 6 Wochen; zeitlich vor dem Studienbeginn könnte das trotzdem knapp werden, denn kurz vorm Oktober werde ich wohl genug zu tun haben. Und ganz kurzfristig das KPP abzusagen ist auch nicht nett.
    Da werde ich deine Vorschläge mal aufnehmen und mich bei der Pflegedirektion erkundigen. Mehr als das und den Arzt fragen, ob er den Titer doch schon nach 4 Wochen bestimmen lässt, kann ich wohl nicht machen.

    Für mich stellt sich die Frage, ob ich ansonsten das KPP auch ganz in der vorlesungsfreien Zeit mache (Andere schaffen es ja auch.) und versuche, den Rest der Zeit zu verreisen und zu entspannen.



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  5. #4605
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Rettungssöldner
    Beiträge
    12.507
    Achso- dann ist das doch viel unproblematischer. Nach aktuellem Stand BIST du frei von ansteckenden Krankheiten!
    Bei der Bescheinigung geht es drum dass du keine Gefahr für deine Patienten darstellst. Ob die Patienten eine Gefahr für dich darstellen, interessiert leider keinen.

    Theoretisch hätte er ja auf chron. Hep B, sowie Hep C und HIV testen müssen für die Bescheinigung (wobei die Bescheinigung eine Vereinfachung ist und nicht so ganz den Stand der Wissenschaft widerspiegelt)

    Die Chron. Hep B ist ein sehr seltener Grund für einen Non-Responder-Status. An sich ist es aber egal, ob man das nach Abschluss der Grundimmunisierung testet oder nach der ersten Nachimpfung. Das hängt aber auch von der Herkunft ab.
    Die STIKO sagt 4-8 Wochen.

    Das Problem ist meist, dass der erste Titer oft zu spät gemacht wird. Dann kann er schlcihtweg abgefallen sein.
    Ich hab nicht mehr so ganz auf dem Schirm wie bei dir der Abstand Impfung- Titerbestimmung war.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Diese Website nutzt Cookies, um deinen Besuch angenehmer zu gestalten. Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Informationen zum Widerspruch bzw. Opt-Out findest du in der Datenschutzerklärung.

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018