teaser bild
Seite 533 von 533 ErsteErste ... 33433483523529530531532533
Ergebnis 2.661 bis 2.662 von 2662
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #2661
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    08.07.2006
    Ort
    schön wars
    Beiträge
    426

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Propofol sehe ich auch positiv, einfach weil ich damit die meiste Erfahrung habe.
    Schlussendlich sollte man auch nicht außer Acht lassen, dass durch die Rhythmusstörung das HZV deutlich verringert sein kann, was wiederum dazu führt, dass die Substanzen lange brauchen bis sie Anschlagen.

    Gerade Midazolam kann da blöd sein, da man den Wirkeintritt auch bei physiologischem HZV schlecht einschätzen kann und auch die Titration schwieriger ist.
    Da kann es dir halt leichter passieren, dass du "zu viel" oder "zu wenig gibst".



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  2. #2662
    Es gibt Studien, ... Avatar von Bille11
    Mitglied seit
    02.02.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    10.350
    Ich hab in den letzten 6-7 Jahren als Notärztin mit im Schnitt ca 4-5x im Monat Diensten a 10-18 Einsätzen pro Dienst erst eine votal bedrohliche tachykarde Rhythmusstörung beobachtet, alle anderen waren entweder gut zu bremsen oder hämodynamisch brettstabil.
    Selbst diese habe ich, da im Entlassbrief von vor ein paar Tagen mit frustraner Kardioversion berichtet und medikamentös mit einer fancy Medikation versorgt und normfrequent entlassen, mit Klebis versehen, Propofol aufgezogen, unter viel Werbung in die Klinik gebracht, nur medikamentös (Betablocker, Cordarex langsam gegeben & zugewartet) behandelt. Solange sie noch mit mir sprach, hatte ich keine Motivation, diese instabile Lage mit 240/min, später 160/min in eine potentielle Reanimationssituation zu bringen. In der ZNA - persönlich beim Kardiologen angemeldet - wartete die Kardiologie & hat nach kurzem Übergabeprotokoll im Schockraum dann die CV sicher durchgeführt. Dieses Mal mit Erfolg.
    Wenn es irgendwie vermeidbar ist, mache ich mir doch nicht meine Patienten noch schlechter..
    harmlos, naiv & unschuldig.
    Gut bekannt mit lauter ehemaligen Chorknaben.

    "Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling.
    "Ich brauche Sonne, Freiheit
    und eine kleine Blume."



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018