teaser bild
Seite 536 von 537 ErsteErste ... 36436486526532533534535536537 LetzteLetzte
Ergebnis 2.676 bis 2.680 von 2683
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #2676
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    02.04.2014
    Semester:
    VII
    Beiträge
    642

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ich hab schon mal ein einen Marder, der wohl angefahren wurde und noch keuchend da lag, erschlagen (Ast, war nichts anderes da). Das ist bei weitem nicht so einfach wie man glaubt. Ich musste mehr als einmal kräftig zuschlagen und ich denke wir sind uns einig das der Schädel eines Rehkitz stabiler sein sollte..

    Vor allem wenn man sich endlich dazu überwunden hat das erste mal zuzuschlagen und das Vieh zuckt weiter .. Da ist man nicht wirklich drauf vorbereitet.



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
  2. #2677
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Rettungssöldner
    Beiträge
    13.142
    Ich bin inzwischen froh über ganz normal Besoffene auf Veranstaltungsdiensten.
    Mädels die psychisch veranstaltungsuntauglich sind, machen einfach keinen Spass.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
  3. #2678
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.12.2015
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    107
    Die sind wirklich anstrengend. In der Landrettung ist ja momentan Erntefestzeit.
    Aber es sind nicht immer die Mädels - die Herren der Schöpfung von 16 -20 können auch sehr sentimental werden, wie ich feststellen musste Allerdings habe ich auch das Gefühl, dass der Auslöser häufig Gründe sind, über die man eigentlich mit Freunden spricht und nicht mit dem Rettungsdienst.



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
  4. #2679
    Dunkelkammerforscher
    Mitglied seit
    20.08.2004
    Ort
    Im schönen Süden
    Semester:
    das war mal...
    Beiträge
    2.221
    Wieso? Deine Feunde und Helfer ....



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
  5. #2680
    Blaulichtgurke Avatar von Sebastian1
    Mitglied seit
    04.04.2002
    Semester:
    GCS 16 - Spricht unaufgefordert
    Beiträge
    10.554
    Diese präklinische Diskutiererei darum, wer den Patienten aufnimmt, kotzt mich aktuell an. (Und ich bin da *sehr* resolut).
    Gestern dringender V.a. ICB, GCS 5, intubiert. Uniklinik will, dass ich erst in ein kleines Haus fahre und da Diagnostik mache. Habe ich abgelehnt (übrigens mit der Erfahrung, dass ein Kollege das genau mit dem Haus gemacht hat, mit der Folge, dass eine 18jährige Organspenderin wurde), also nächsten Maximalversorger mit NCH angerufen - Neurochirurgie turft an die Neurologie, Neurologie will nicht aufnehmen mit Hinweis auf Zuständigkeit der NCH. Plus verbinden lassen über die Zentrale, besetzte Rufnummern etc dauert der Scheiss einfach zu lange. Ich hab dann beschlossen, dem Haus mitzuteilen, dass wir kommen und sie ihre internen Zuständigkeiten bitte bis dahin geklärt haben sollen, jedenfalls wäre dann der Patient in 15 Minuten im Schockraum. Ging dann auf einmal. War dann übrigens eine Aneurysmablutung, also ganz so doof war das dann nicht.

    Kaum 2 Stunden später: Von differenzierten Angehörigen beschriebene plötzliche Wesensveränderung einer Patientin. Diese deutlich verlangsamt, deutliche Apraxie. Keine Intox, keine Paresen, keine offensichtlichen internistischen probleme, die dazu geführt haben.
    Anmeldung in der neurologischen Fachklinik erbringt die Frage: "Ja, was soll daran neurologisch sein?"...das könne ja auch eine Exsikkose sein etc pp.

    Manchmal frag ich mich, ob die Leute auch nur ansatzweise Interesse haben und Verantwortung übernehmen für den Job, den sie da machen. Dass es viele Dinge gibt, die man im Verlauf klären kann, keine Frage. Aber es gibt auch einfach mal Dinge, die erfordern rasches und flexibles Handeln. Aktuell könnte ich diverse Leute an die Wand klatschen nach den Erfahrungen der letzten Dienste...



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018