teaser bild
Seite 3 von 300 ErsteErste 12345671353103 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 1496
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Gold Mitglied Avatar von Ms. Chocolate
    Mitglied seit
    26.06.2011
    Ort
    Lübeck
    Semester:
    4
    Beiträge
    397
    Hallo zusammen!
    Ich bin erst seit letzter Woche Montag im Praktikum, auf 'ner Inneren Station Fachrichtung Onkologie. Da ich bereits letztes Jahr drei Wochen (Schul-)Praktikum im selben Haus gemacht habe, kannte ich die normalen Abläufe, was Betten machen, Botengänge, Essenausteilen usw. angeht, zwar schon, allerdings war ich damals auf HNO... Dort waren die meisten Patienten mobil (es sei denn, sie kamen von anderen Fachrichtungen) und für max. 10 Tage auf Station, das ist in der Onkologie natürlich anders...
    Das Durchschnittsalter der Patienten dürfte die 75 locker übersteigen (ist halt Innere), sodass Sachen wie Lagern, beim Waschen/ Toilettengang helfen sowieso häufig notwendig sind. Personell ist die Station recht dünn besetzt, auf 30 (teils extrem pflegebedürftige) Patienten kommen im besten Fall zwei Examinierte und 2-3 Aushilfen (im Frühdienst). Trotzdem wurde mir schon in dieser ersten Woche ziemlich viel gezeigt, also RR/ BZ/ Temp./ Puls messen (bis auf BZ darf ich das allein machen) und eintragen, Clexane/ Heparin aufziehen und spritzen (eigentlich nur unter Aufsicht). Dazukommen sollen noch Infusionen (nur die reinen Flüssigkeitszufuhren ohne Aufsicht) umstöpseln etc., Medis aufziehen/ stellen, aber dann wird das Spektrum der etwas "interessanteren" Tätigkeiten wahrscheinlich rechtlich schon sehr bald ausgeschöpft sein...
    Wenn dann irgendwann mal mehr Luft ist (ich mache jetzt die vollen drei Monate bis Ende September), wollen die Schwestern sich darum bemühen, mich bei Untersuchungen/ OPs zuschauen zu lassen. Das Pflegeteam ist jedenfalls unglaublich nett und wahnsinnig um mich bemüht, trotz des Stresses, der im Moment auf Station herrscht (ziemlich unorganisiert, was Entlassungen, Untersuchungen anmelden usw. von Seiten der Ärzte angeht...). Bin auf jeden Fall hier sehr zufrieden und denke auch, dass ich die drei Monate hier sinnvoll verbringen werde (auch wenn ich prinzipiell ein kürzeres KPP auch für ausreichend erachte...)
    I got a pocket, got a pocketful of sunshine...



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  2. #12
    Gold Mitglied
    Mitglied seit
    27.04.2011
    Semester:
    7. Semester
    Beiträge
    347
    Zitat Zitat von Ms. Chocolate;
    Trotzdem wurde mir schon in dieser ersten Woche ziemlich viel gezeigt, also RR/ BZ/ Temp./ Puls messen (bis auf BZ darf ich das allein machen) und eintragen, Clexane/ Heparin aufziehen und spritzen (eigentlich nur unter Aufsicht). Dazukommen sollen noch Infusionen (nur die reinen Flüssigkeitszufuhren ohne Aufsicht) umstöpseln etc., Medis aufziehen/ stellen, aber dann wird das Spektrum der etwas "interessanteren" Tätigkeiten wahrscheinlich rechtlich schon sehr bald ausgeschöpft sein...
    Scheint ja doch häufiger vorzukommen, auch mal was unter aufsicht spritzen zu dürfen. Aber dir erlauben sie ja echt viel ;) (an Infusionen lässt mich nämlich keiner ran)



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  3. #13
    Gold Mitglied Avatar von Ms. Chocolate
    Mitglied seit
    26.06.2011
    Ort
    Lübeck
    Semester:
    4
    Beiträge
    397
    Jep, ich habe mit meiner Station richtig Glück gehabt Vor allem schon nach einer Woche...
    Das "Gute" ist einfach, dass es bei so vielen Patienten mit nur zwei Schwestern echt eng wird. Und dann wachsen und schrumpfen meine Aufgabenbereiche halt mit deren Zeitbedarf Einmal musste ich sogar fast allein spritzen gehen (zusammen mit dem FSJler), weil einfach keiner Zeit hatte...
    I got a pocket, got a pocketful of sunshine...



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  4. #14
    Diamanten Mitglied Avatar von SuperSonic
    Mitglied seit
    31.01.2006
    Semester:
    Halbzeit Innere
    Beiträge
    2.796
    Das spricht aber definitiv gegen dieses KH, auch wenn du das als Praktikant anders empfinden magst.



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  5. #15
    Gold Mitglied Avatar von Ms. Chocolate
    Mitglied seit
    26.06.2011
    Ort
    Lübeck
    Semester:
    4
    Beiträge
    397
    Zitat Zitat von SuperSonic Beitrag anzeigen
    Das spricht aber definitiv gegen dieses KH, auch wenn du das als Praktikant anders empfinden magst.
    Das ist mir schon klar...zumindest irgendwie. Leider.
    Geändert von Ms. Chocolate (12.07.2011 um 23:03 Uhr)
    I got a pocket, got a pocketful of sunshine...



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018