Seite 3 von 186 ErsteErste 12345671353103 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 928
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Fleißbienchen-Sammlerin Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Die dunkle Seite der Macht
    Beiträge
    17.391

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Joa, irgendwie haben wir eher dekompensierte POWGs als wirkliche Engwinkel-Sachen. Und die wenigen, die ich gesehen habe, wurden von mir als Aufnehmender erst medikamentös stabilisiert bis die Hornhaut klar war und am nächsten Tag meist vom OA mit einem YAG versorgt. Auch von meinen Kollegen können das nur zwei. Mangelversorgung Gestern flog wenig Pigment (rel. helle Iris), aber das Kammerwasser konnte man perfekt fließen sehen. Sah irgendwie toll aus, muss ich sagen. Da war ich mir dann auch sicher, dass es geklappt hatte. Und plötzlich wirkte sogar das Pilo, das vorher einfach NULL Effekt hatte. Interessant war, dass der Hausaugenarzt von uns eine chirurgische IE wollte. Okay, die Dame hatte ihm sicher nicht verraten, dass sie Marcumar nimmt und im April die letzte Quick-Kontrolle (damals 51 mit Erhöhung der Dosierung...) erfolgt war. Das hätte intraoperativ ne schöne Sauerei gegeben...
    Dafür bin ich aber inzwischen Expertin im Aufsuchen von intraokularen Fremdkörpern und im Abwickeln von Perfs
    Geändert von Feuerblick (12.08.2011 um 16:00 Uhr)
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    "Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern." (Konfuzius)



  2. #12
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2002
    Semester:
    Been there, done that... there was no T Shirt
    Beiträge
    2.711
    Zitat Zitat von Feuerblick Beitrag anzeigen
    Als nächstes gleich mal ein Dank an meinen Mitschamanen hier, der gestern hilfreicher war als mein eigener Hintergrund. Ohne diese moralische Unterstützung hätte ich wohl nicht "Jugend forscht" betrieben und meine erste YAG-IT bei Glaukomanfall (ich hab gerade mal nachgerechnet und festgestellt, dass ich in fünf Jahren drei Glaukomanfälle gesehen habe und bis auf den gestern alle auf die übliche lokale und systemische Therapie angesprochen haben) durch eine trübe Hornhaut bei gut mittelweiter Pupille gemacht. Den letzten Schuss auf eine Iris hatte ich vor vier Jahren unter Aufsicht gemacht und da hatte es gleich übelst geblutet - was bei der gestrigen Patientin mit Quick von 18 unschön gewesen wäre.
    Huch, Ich werd ganz verlegen
    Da ich ohnehin Hintergrund hatte, kann ich gerne auch Telefonseelsorge für liebe Mitschamaninnen anderer Kliniken leisten

    Dass Pilo initial vor der YAG pI nicht geholfen hat,aber danach schon, könnte m.E. daran liegen, dass der Sphinkter in der akuten Dekompensationssituation mit Drücken > 50mmHg erstmal zu ischämisch ist, um dort das Pilo dort wirksam werden zu lassen. Dennoch zirkuliert es erstmal (unwirksam) in der VK- sobald durch deine pI die VK wieder gestellt wurde und der IOD gefallen ist, war das Pilo dann auch rasch zur Stelle und dann auch wieder pharmakologisch wirksam.

    By the way: guck doch mal in einer ruhigen Minute bei euch nach, ob ihr ein Sussmann KG da habt- damit lässt sich in einigen Fällen durch Indentation auf die zentrale HH noch Flüssigkeit in der VK nach peripher verdrängen und sich ein beginnender Winkelblock durchbrechen (sofern noch keine narbigen Veränderungen im Trabekelmaschenwerk da sind). Einziges Caveat: ist für den Pat. echt unangenehm und man kann einen okulokardialen Reflex auslösen.

    Du hast gestern jemandem das Augenlicht gerettet, das gibt gutes Karma- bitte Lotto spielen gehen



  3. #13
    Fleißbienchen-Sammlerin Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Die dunkle Seite der Macht
    Beiträge
    17.391
    Der Mechanismus der zuerst ausbleibenden Wirksamkeit ist mir schon klar, mir war nur nicht bewusst, dass bei derart prolongiertem Verlauf der Sphinkter sich quasi innerhalb von Minuten so berappeln kann, dass er eine fast normale Reaktion aufs Pilo hinlegt. Die Geschwindigkeit fand ich faszinieren. Insofern war das gestern Abend ziemlich spannend, muss ich sagen. Andere Leute finden i.o. Fremdkörper spannend... die langweilen mich schon fast

    Nee, ich hab heute geschaut. Wir haben kein derartiges KG. Es sei denn, unser Cheffe hätte es irgendwo versteckt.
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    "Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern." (Konfuzius)



  4. #14
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2002
    Semester:
    Been there, done that... there was no T Shirt
    Beiträge
    2.711
    Zauberwort: "Beschaffungsvorschlag"
    Ist nicht so wahnsinnig teuer, einfach einem deiner OAs einen Blockzettel zur Bestellung unter die Nase halten

    Reaktionen am Auge sind manchmal wahnsinnig schnell- ich erinner mich noch daran, dass ich aus Versehen die VK intraoperativ zu sehr gestellt hatte- die HH wurde binnen von Sekunden trübe. Kurz über die Parazentese was abgelassen- schon war die HH fast schlagartig wieder klar- schon faszinierendes Gewebe



  5. #15
    Fleißbienchen-Sammlerin Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Die dunkle Seite der Macht
    Beiträge
    17.391
    Ja, das stimmt wohl. Wie gesagt, mich wunderte hier nur, dass es sich ja um eine schon seit Stunden bestehende Problematik handelte, die dann innerhalb kürzester Zeit behoben war. Faszinierend!

    Nö, ich beschaffe da gar nichts mehr Das geht bei uns sowieso nur per Antrag mit ausführlicher Begründung und nochmal Begründung und so weiter. Das erspar ich mir. Zumal das Teil vermutlich dann da wäre, wenn ICH es nicht mehr brauche
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    "Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern." (Konfuzius)



MEDI-LEARN bei Facebook