teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    unentschlossen Avatar von RS-USER-Blaumeise
    Mitglied seit
    04.09.2006
    Beiträge
    256
    Kann mir jemand erklären, wie Betamimetika (z.B. Ventolin (R) ) eine Hyperkaliämie (wie wenig auch immer) senken sollen? Kalium abatmen *hust* könnte schwer werden..., also muss es anderswo raus... oder wie ich befürchte irgendwo in die Zelle rein... wer weiss was zum wie, wo, was ? thx BM
    Per aspera ad astra

    Das Leben ist kein Ponyhof



    Blutdruckmessen ist boso. - Premium-Qualität für die Gesundheit - [klick hier]
  2. #2
    König für einen Tag Avatar von Pr0st
    Mitglied seit
    11.12.2007
    Beiträge
    441
    Betamimetika erhöhen die Aktivität der Na/K-Pumpe (3 Na+ raus aus der Zelle, dafür 2 K+ rein) und die Aktivität des RAA-System.

    (theoretisch kann man da mit viel rumspielen.... NaBic zum Bleistift oder auch die gewagte Glukose/Insulin Kombi, wurde angeblich mal jemand im mündlichen Physikum gefragt)



    Blutdruckmessen ist boso. - Premium-Qualität für die Gesundheit - [klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Fallobst
    Mitglied seit
    03.08.2005
    Beiträge
    378
    Ist das aber nicht eigentlich nur ein rauszögern? solange K+ im Körper ist, kommt es auch wieder aus den Zellen raus...?! Hatte das kürzlich im Nachtdienst, Glucose und Insulin K+ bei 5,5 nach ca 5 Stunden aber wieder bei 6,1... Von der Hypoglykämie à la bonne heure mal ganz abgesehen... Am Ende musste es dann doch die CVVHDF richten
    www.pflegewiki.de

    Es lebe der Wellfleischabusus...



    Blutdruckmessen ist boso. - Premium-Qualität für die Gesundheit - [klick hier]
  4. #4
    unentschlossen Avatar von RS-USER-Blaumeise
    Mitglied seit
    04.09.2006
    Beiträge
    256
    Vielen Dank für die Antworten!
    Per aspera ad astra

    Das Leben ist kein Ponyhof



    Blutdruckmessen ist boso. - Premium-Qualität für die Gesundheit - [klick hier]
  5. #5
    wieder da!
    Mitglied seit
    04.01.2007
    Beiträge
    816
    Zitat Zitat von Fallobst Beitrag anzeigen
    Ist das aber nicht eigentlich nur ein rauszögern? solange K+ im Körper ist, kommt es auch wieder aus den Zellen raus...?! Hatte das kürzlich im Nachtdienst, Glucose und Insulin K+ bei 5,5 nach ca 5 Stunden aber wieder bei 6,1... Von der Hypoglykämie à la bonne heure mal ganz abgesehen... Am Ende musste es dann doch die CVVHDF richten
    ß-Mimetika sollen auch nur z.B. bei Dialyse-Pat. überbrückend das Kalium wechdrücken, bis eine kausale Therapie wirken kann. Ist z.B. interessant für den Notarzt, da man beim Dialyse-Pat. ja nicht hemmungslos Volumen geben kann. Letztendlich kann man nur über erhöhte Kaliumausscheidung/Resorbtion im GI-Trakt oder aber Dialyse das Problem lösen. Kaliumfreie Infusionen helfen nur bei ausreichender Ausscheidung.
    Ich würde mich ja gerne mit Dir geistig duellieren, aber ich sehe, Du bist unbewaffnet.



    Blutdruckmessen ist boso. - Premium-Qualität für die Gesundheit - [klick hier]
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018