Prüfung in Cottbus Brandenburg 6.2017
Man musste einen Vortrag verbereiten zu einem notfallmedizinisch relevantem Thema. Komplett frei vertragen ohne Hilfsmittel, ohne Notizen.
Da wurde dann auch nachgehakt.

Erster Prüfer: Einsatz Tauchunfall (Dekompressionskrankheit): Symptome, was machen, wie beatmen, wo ist die nächste Druckkammer, wie transportieren. Medikamente?
zweiter Prüfer: Einsatz. Patient sei komisch, Gesichtshälfte hängt, kann Arm nicht bewegen. Wie vorgehen, Punkt für Punkt, Untersuchung, Diagnostik, Transport, Dokumentation (was muss alles rein)
dritter Prüfer: Narkose bei Polytrauma, Medikamente, Dosierungen. Er meinte kein Succinylcholin.