teaser bild
Seite 857 von 933 ErsteErste ... 357757807847853854855856857858859860861867907 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.281 bis 4.285 von 4665
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #4281
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.08.2015
    Beiträge
    633
    Zitat Zitat von Migole Beitrag anzeigen
    Sehr gut!

    Das ist quasi die Einführung in die Klinik (müsste offiziell zum Blockpraktikum Innere/Chirurgie gehören) und der einzige Kurs der im 5. etwas mit realen Patienten zu tun hat. Wir haben sieben Termine a 90 Minuten in denen wir auf Station zuerst die Theorie zu einem bestimmten Thema lernen (Anamnese, Abdomen, BWA, Herz/Kreislauf, Kopf/Hals/Lunge, Neurostatus, Psych. Status) und dann an Patienten üben. Schließt mit einer kompletten chirurgischen und internistischen Untersuchung ab die wir (unter Aufsicht) selbstständig durchführen. Das ganze nennt sich dann UaK-Reife (UaK = Unterricht am Krankenbett/bedside teaching) und ab dem 6. gibt es dann mit jedem Semester immer mehr UaKs bis zu den Blockpraktika am Ende.
    Oh wow, da macht ihr aber viel, wenn ihr das in den 7 Terminen abarbeitet. Bei uns geht das ganze ja 2 Semester, und psych ist da soweit ich das gesehen habe nichtmal dabei, und in diesem Semester nur CVS, BWA simpel, Kopf/Hals, Haut mit Anhängseln und Lymphkn. Da macht ihr deutlich mehr dann. Erst nächstes Semester dann GI, ZNS, Lunge.
    Unsere Dozentin hat halt wie gesagt teils Probleme Patienten zu bekommen, die anwesend sind im Zimmer und lettisch sprechen russisch wäre da viel einfacher oft...
    Aber ja, mit Patienten macht eindeutig mehr Spaß. Wobei im Kolloquium unser Patient glaube ich nicht glücklich war, dass wir alle vier ihn untersucht haben und alle 4 die Blutdruckkarte gezogen haben die Frage nach Kaffee etc durfte er dann 4 mal verneinen und die Ergebnisse waren immerhin ziemlich ähnlich ;)
    "Dum spiro, spero"
    Cicero



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  2. #4282
    Registrierter Benutzer Avatar von Migole
    Mitglied seit
    26.06.2015
    Ort
    Bochum
    Semester:
    6
    Beiträge
    988
    Das sind jetzt halt wirklich nur die absoluten Basics damit wir ungefähr wissen wie eine Aufnahme-Untersuchung abläuft. Neuro/Psych, Innere und Chirurgie laufen ja noch mal komplett als eigene Fächer mit UaKs/Blockpraktika über mehrere Semester.

    Geht das denn ansonsten klar auf lettisch zu kommunizieren? Ich finde ja schon deutsch häufig schwierig genug mit Dialekten/nuscheln/alten Leutchen



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  3. #4283
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.08.2015
    Beiträge
    633
    Bei uns ist das auch nicht tiefschürfend, klar den Nagel auf 6 Arten beschreiben etc, Schilddrüse tasten, aber jetzt auch nicht hochgradig in die Tiefe gehend. Wir haben da Karten, die müssen halt durchgemacht werden, sind mit Punktwerten für den praktischen Teil für die Notenbestimmung.
    Man sucht sich das zusammen, was kommt in Lettisch. Das Grobe versteht man, wenn halt die Lebensgeschichte erzählt wird, verstehe ich das halt nur arg gefiltert. Aber die meisten sind ja älter, da kommt halt meist eh nur Blutdruck, Zucker etc, genaueres kann man, wenn man möchte in der Kurve nachlesen. Aber ja, der Herr vom Land ohne Zähne war ne arge Herausforderung Also, es ist schon etwas komisch teils, für beide Seiten
    "Dum spiro, spero"
    Cicero



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  4. #4284
    Registrierter Benutzer Avatar von Migole
    Mitglied seit
    26.06.2015
    Ort
    Bochum
    Semester:
    6
    Beiträge
    988
    Zitat Zitat von Jana L. Beitrag anzeigen
    Also, es ist schon etwas komisch teils, für beide Seiten
    Das kann ich mir vorstellen aber ich nehme an bei euch kommt dann auch nach der Propädeutik "normales" bedside teaching? Oder 5 Tage die Woche Patho bis zum Ende?



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  5. #4285
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.08.2015
    Beiträge
    633
    Zitat Zitat von Migole Beitrag anzeigen
    Das kann ich mir vorstellen aber ich nehme an bei euch kommt dann auch nach der Propädeutik "normales" bedside teaching? Oder 5 Tage die Woche Patho bis zum Ende?
    Wir haben ja dann 5 Semester Innere da habe ich etwas Hoffnungen
    Nächstes Semester in Principles of surgery sind auch glatt 1-2 practicals, das lässt hoffen, und Emergency Medicine and Basic Life Support hat doch auch glatt 1 Practical es steigert sich also fast exponential
    Aber ab dem 7.Semester müsste dann mehr kommen, da gibt es dann endlich auch mal Blöcke
    "Dum spiro, spero"
    Cicero



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018