teaser bild
Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 32
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Göttingen Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.08.2008
    Beiträge
    6.430

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Wobei ich mich frage, was du all die Jahre noch so gemacht hast? Ein Bachelor dauert ja nur drei Jahre?

    Ich würde auch ins Ausland gehen.



    Cartoonkalender 2018 - Ein neues Jahr voller frischer Cartoons - Jetzt bestellen - klick hier
  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.07.2011
    Beiträge
    29
    Noch eine Möglichkeit:
    Du könntest versuchen Deine bisherigen Studienleistungen an einer ausländischen Universität anrechnen zu lassen und dort auch Dein Studium dann beenden. Damit hättest Du die Möglichkeit Dich weiterhin über die Erststudiumsquote zu bewerben (mit Wartezeit etc.) und würdest Deine bisherigen Leistungen nicht wegen Deiner Neuorientierung Richtung Medizin opfern (sprich, du könntest trotzdem noch n BSc in psycho zuende machen bzw. noch weiter studieren und trotzdem wartesemester in Dland sammeln)

    Solltest Du in Dland Dein Studium beenden und anschließend Medizin studieren wollen, müsstest Du dich über die Zweitstudiumsquote bewerben. Das kann unter Umständen sehr schwer bis unmöglich sein. (ich kenn mich da nur wenig aus)

    Meine Meinung: Dein Alter ist ziemlich egal, hauptsache Du wirst mit dem was Du machst glücklich im Leben...es gibt auch ältere Neuanfänger im Studium. Natürlich wird aber eine "perfekte" Karriere richtung Oberarzt mit vorgeschrittenem Alter schwieriger und der Kapitalaufbau für Rente, Familie, Eigentumswohnung/Haus etc. kann erst deutlich später begonnen werden. Vor und Nachtteile sollte da jeder für sich zeitig klären!

    wünsche viel Erfolg



    Cartoonkalender 2018 - Ein neues Jahr voller frischer Cartoons - Jetzt bestellen - klick hier
  3. #8
    Diamanten Mitglied Avatar von Miss_H
    Mitglied seit
    13.10.2010
    Beiträge
    3.335
    Zitat Zitat von EVT Beitrag anzeigen
    Ein Bachelor dauert ja nur drei Jahre?

    Es soll Leute geben die ihr Studium nicht in Regelstudienzeit (=Mindeststudienzeit) beenden.



    Cartoonkalender 2018 - Ein neues Jahr voller frischer Cartoons - Jetzt bestellen - klick hier
  4. #9
    ehemals JoannaAzimutee
    Mitglied seit
    21.06.2012
    Semester:
    4. - am Rande des Wahnsinns
    Beiträge
    822
    Zitat Zitat von Miss_H Beitrag anzeigen

    Es soll Leute geben die ihr Studium nicht in Regelstudienzeit (=Mindeststudienzeit) beenden.
    ich kann EVT da schon verstehen. sie/er ist 26, hat also durchschnittlich 8 Jahre lang gebraucht um kurz vor ihrem/seinen Bachelor zu stehen. Das ist meiner meinung nach schon mehr als 'das Studium nicht in der Regelzeit zu beenden'. Ist halt vor sich hingedümpelt und hat jetzt festgestellt, dass Medizin ihr/sein großer Traum ist.



    Cartoonkalender 2018 - Ein neues Jahr voller frischer Cartoons - Jetzt bestellen - klick hier
  5. #10
    Diamanten Mitglied Avatar von Miss_H
    Mitglied seit
    13.10.2010
    Beiträge
    3.335
    Zitat Zitat von Rhachis Beitrag anzeigen
    also durchschnittlich 8 Jahre lang gebraucht um kurz vor ihrem/seinen Bachelor zu stehen
    Ahh Durchschnitt? Ich weiß nicht, ob du dich daran erinnern kannst, aber es gab eine Zeit in der man in Deutschland in manchen Bundesländern mind. 9 Jahre gebraucht hat um das Abitur machen zu können. Außerdem gab es mal eine Zeit in der man Wehrdienst bzw. Zivildienst verpflichtend machen musste.



    Cartoonkalender 2018 - Ein neues Jahr voller frischer Cartoons - Jetzt bestellen - klick hier
Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook