teaser bild
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 16 bis 19 von 19
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #16
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    16.10.2017
    Beiträge
    1

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von Melonenbrot Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich habe mich gerade durch den Thread "Bewerbung höheres Fachsemester SS2015" gearbeitet.

    Ich habe mich dabei gefragt, ob es möglich ist, sich in ein niedrigeres Fachsemester zu bewerben als für das, in welchem man auf dem Papier eingeschrieben ist. Auf den Internetseiten der Hochschulen findet man eigentlich immer den Hinweis, dass man sich ins nächsthöhere Semester bewirbt. Allerdings klangen manche Posts in dem o.g. Thread so, als hätten sie sich in nächstniedrigere FS beworben....

    Für das kommende Wintersemester geht das aber nicht - zumindest nicht, wenn ich auf dem Papier im 3. Fachsemester bin, weil ich mich ja nicht direkt an der Uni fürs 1. FS bewerben kann - oder?

    Aber ginge es theoretisch fürs kommende Sommersemester? Oder bewirbt man sich dennoch auf das nächstfolgende Fachsemester und wird "runtergestuft", wenn man entsprechende Zugangsvoraussetzungen für das höhere Fachsemester nicht erfüllt? Mir ist klar, dass sich die Semesterzahl, die auf meiner Immatrikulationsbescheinigung nicht geringer werden kann, aber es ist zumindest möglich, Veranstaltungen niedrigerer Fachsemester zu belegen?

    Zu meinem Status:
    Ich habe im Erststudium meinen Bachelor in Psychologie gemacht und mich als Zweitstudienbewerberin für Medizin beworben. Zum WS 2014/15 habe ich nach Vorlesungsbeginn einen Teilstudienplatz in Marburg erhalten. Allerdings befand ich mich in einem Arbeitsverhältnis. Aufgrund der Kündigungsfrist, hätte ich nicht vor Dezember in Marburg sein können. Das Studiendekanat teilte mir mit, dass dies zu spät sei, da ich bis dahin zu viele Fehltermine in sämtlichen Veranstaltungen hätte. Mir wurde jedoch der Vorschlag unterbreitet, mich dennoch einzuschreiben, meinen tatsächlichen Antritt jedoch um ein Jahr zu verschieben. Das habe ich gemacht, sodass ich momentan im 2. FS bin, jedoch noch nicht studiert habe. (Übrigens musste ich schriftlich versichern, dass ich nicht vor dem WS 2015/16 auftauchen werde. Ich bin davon überzeugt, dass sie meinen Platz im letzten WS an jemand anderen vergeben habe, ich also niemanden um seinen Platz gebracht habe). Für eine Bewerbung als Ortswechselerin auf einen Vollstudienplatz kann ich also keine Leistungsnachweise bringen und würde mich deshalb gerne - falls möglich- auf ein niedrigeres FS bewerben.

    Ich freue mich über Antworten

    Liebe Grüße,
    Marlene

    Hey Melonenbrot und andere Forenmitglieder,

    ich habe gerade genau das gleiche Problem, das du geschildert hast. Ich habe auch ein Teilstudienplatz für dieses Wintersemester (WS 17/18) bekommen. Muss aber aus beruflichen Gründen erst nächstes Jahr mit dem Studium anfangen. Die Marburger Uni hat mir das gleiche angeboten. Ich solle mich erstmal immatrikulieren & mich von den Prüfungen & co. abmelden & mich erst nächstes Jahr dort blicken lassen um zu studieren. Ich würde dann entsprechend im 3.Fachsemester sein, aber habe dann ein Leistungstand vom 1. Semester d.h. ich würde die Vorlesungen vom 1. Semester belegen und und und...

    Jedoch frage ich mich dann, wenn ich mein Physikum habe, ob mich irgendeine Hochschule annehmen würde.
    Da ich mich dann für das 5.Semester bewerben muss, aber im 7 Fachsemester bin.



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag MC-Techniken oder Effektive Examensvorbereitung - Jetzt anmelden
  2. #17
    das Ende ist nah...
    Mitglied seit
    27.04.2012
    Ort
    Kruppstahl und Beton
    Semester:
    X
    Beiträge
    2.263
    Ganz grundsätzlich ist das erstmal kein Hinderungsgrund. Es gibt Unis, die nur Studenten in der Regelstudienzeit nehmen aber längst nicht alle. Relevant sind in den meisten Fälle eher die bisher erbrachten Leistungen und weniger die Studiensemester auf dem Papier.

    Wenn du also in Marbug das erste Semester absolviert hast und die enstprechende Scheine bestanden hast, bewirbst du dich aufs zweite Fachsemester. Unabhängig davon, wie viele Semester du schon eingeschrieben bist. Und nach dem Physikum bewirbt man sich an den meisten Unis einfach fürs 1.klinische Semester und nichts ins 5./6./7.... Semester. Ob und wann du letzten Endes einen Vollstudienplatz bekommst, weiß leider nur die Glaskugel aber wenn die Alternative eine zweistellige Anzahl an Wartesemester sind, dann würde ich diese Chance in jeden Fall nutzen und den Teilstudienplatz annehmen. Erfahrungsgemäß kommt der Großteil früher oder später doch irgendwie unter.

    Und ganz wichtig: Nicht erst nach dem Physikum bewerben sondern direkt im ersten Semester anfangen sich aufs 2. vorklinischen Semester zu bewerben usw. Mit etwas Glück bekommt man bereits in der Vorklinik einen Platz und muss sich nach dem Physikum gar nicht mehr bewerben.



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag MC-Techniken oder Effektive Examensvorbereitung - Jetzt anmelden
  3. #18
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    30.12.2012
    Beiträge
    31
    Hey,

    ich habe am Freitag wider erwartend eine Zulassung für einen Teilstudienplatz in Marburg für Medizin bekommen. Bin natürlich innerhalb von 2 Tagen mit Sack und Pack umgezogen und versuche mich gerade in der Stadt zurecht zu finden.

    Da ich jedoch verheiratet bin und das Münsterland (NRW) meine Heimat ist, möchte ich jetzt schnellstmöglich alle Hebel in Bewegung setzen, damit ich heimatnah studieren kann.

    Wie würdet Ihr die Sache angehen? Welche Möglichkeiten habe ich?

    Bewerbung ins höhere FS an der Wunschuni? Bewerbung ins 1.FS?
    Studienplatztausch?
    Klagen?

    Eventuell hat ja jemand mit mit dieser Thematik selbst zu kämpfen und kann mir wertvolle Tipps geben.
    Ich danke euch schonmal für die, wie immer, sehr tollen und hilfreichen Antworten.

    Gruß P.



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag MC-Techniken oder Effektive Examensvorbereitung - Jetzt anmelden
  4. #19
    das Ende ist nah...
    Mitglied seit
    27.04.2012
    Ort
    Kruppstahl und Beton
    Semester:
    X
    Beiträge
    2.263
    Erstmal Glückwunsch zum Platz


    Bewerbung höheres FS: in Münster ziemlich aussichtslos. Da werden eigentlich nie Leute genommen. Versuchen kann man es trotzdem mal, im schlimmsten Fall gibt's halt ne Absage. In Essen/Bochum wiederum sind die Chancen gar nicht so übel, allerdings eher zum ersten klinischen Semester. Aber auch in der Vorklinik werden immer mal Leute genommen. Ehemann/Hauptwohnsitz in NRW kann das definitiv hilfreich sein. Und das wär ja schonmal näher am Münsterland, die Verbindung ist ziemlich gut und dank Semesterticket könntest du auch gratis hin- und her fahren.

    Grundsätzlich sollte man sich mit Teilplatz von Anfang an jedes Semester aufs höhere Fachsemester bewerben. Egal wo man hinwill, man will ja schließlich so schnell wie möglich einen Vollstudienplatz. Sinnvoll ist es natürlich, sich Deutschlandweit zu bewerben um eine möglichst große Chance auf einen Vollstudienplatz zu haben.

    Tauschen: Wird schwierig. Du könntest nur mit Leute tauschen, die auch einen Teilstudienplatz haben. Die meistens davon sind in Göttingen oder Mainz, das wird dich erstmal nicht weiterbringen.

    Bewerbung erstes Fachsemester: geht nur über HSS, wie dürfte dir bekannt sein. Hast du denn realistische Chancen, in naher Zukunft über HSS einen Platz zu bekommen. Dann würde ich jetzt in Marburg starten und mich heimatnah aufs erste Fachsemester bewerben. Du kannst in Marburg schonmal Scheine sammeln und brauchst sie später nicht mehr machen. Leider ist hochstufen an vielen Unis schwierig bis unmöglich geworden aber du könntest die Zeit bis zum Physikum dann ein bisschen entspannter angehen weil die Scheine aus Marburg nicht nochmals machen musst. Gerade wenn man Pendler ist, könnte das einiges vereinfachen.
    Wenn du aber weder über Wartesemester noch übers AdH Chancen hast, bringt dir das leider alles nichts.

    Klagen: kostet Geld und mit wenig Aussicht auf Erfolg. Kann man machen, muss man aber nicht. Da muss halt jeder selbst wissen, ob es ihm das Geld wert ist.



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag MC-Techniken oder Effektive Examensvorbereitung - Jetzt anmelden
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

MEDI-LEARN bei Facebook