teaser bild
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 17
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    25.08.2015
    Beiträge
    71

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo zusammen,

    ich bin nun im 9. Semester und sollte mich so langsam mal entscheiden was ich im PJ für ein Wahlfach nehmen werde. fest steht schonmal, dass ich keines der Fächer, die zur Auswahl stehen, später machen werden.

    Ich frage mich aber, ob ich daher eher ein kleineres, überschaubares Fach ( z.B. Uro) wählen soll, wo man laut Gerüchten an meiner Uni mit weniger Aufwand eine gute Note bekommt oder nicht lieber doch das nehmen, was mich von der Liste doch am meisten interessiert (Anästhesie) und mir für später auch was bringt, weil ich gerne auch Notarzt fahren würde, aber dieses Fach halt wesentlich aufwendiger und umfangreicher sit zu lernen.

    Dann denke ich mir, dass 16 Wochen halt doch lange sind wenn man jeden Tag hignehen muss und es einen eigentlich gar nicht so interessiert (Uro).

    Auf der anderen Seite, wie wichtig ist später die Stex Note???

    Vielleicht hat(te) jemand das gleiche Problem. Würd mich über Nachrichten freuen!

    LG rhythm



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  2. #2
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    02.07.2008
    Semester:
    3.WBJ
    Beiträge
    1.453
    Was möchtest du denn später für ein Fach machen?

    Nimm auf jeden Fall ein Fach, welches dich interessiert, alles andere ist doch Unsinn. Wenn du sagst dich interessiert Anästhesie UND du kannst es später gebrauchen: machen.

    Und wer sagt, dass du mit Anästhesie eine schlechtere Note bekommst als mit Uro?



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.06.2015
    Beiträge
    136
    Auf jeden Fall etwas machen, was du später entweder machen möchtest (die Chance ist hoch, gleich übernommen zu werden, wenn man sich gut anstellt und eine Stelle frei ist) oder etwas, was dir wenn du zB Innere und Chirurgie machen willst (was man ja durch die Pflichttertiale eh abgedeckt hat), ergänzend hilft ... Anästhesie ist da immer gut.

    Note ist meines Erachtens nach völlig wurst (so wie eigentlich alle im Medizinstudium)! Und das Fach hat auch nicht gezwungenermaßen was mit der Note zu tun. Eher dein Interesse und deine Motivation für das Fach.



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Beiträge
    30
    Was meine Vorredner sagen. Das PJ zieht sich, und wenn dich das Fach dann null interessiert, hast du im PJ UND beim Lernen keinen Spaß. Würd ich nicht empfehlen. Und Anästhesie zu lernen ist jetzt auch nicht sooo wild....



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    25.08.2015
    Beiträge
    71
    Hallo,

    danke für eure Meinungen.

    Also, ich habe angefangen zu studieren und dachte ich will immer Herzchirurgie machen. Ich finde das Fach auch total faszinierend aber je länger man den Uni-Alltag auf solcehn Stationen mitbekommt ( ist eh nur ein bruchteil), desto mehr spricht dagegen, finde ich. Vor allem als Frau auch noch.
    Ich schreibe meine Dissertation in der Kardio und finde interventionelle Kardio total interessant, somit würde ich später gerne Kardio machen.

    Und ja, 4 Monate können lange sein, wenn es einen nicht interessiert. An meiner Uni geht das Gerücht rum, wenn man Anästhesie um Wahlfach nimmt, Pharma als zugelostes viertes Fach bekommt. Das wäre halt nicht so toll, vor allem weil Pharma bei uns das anspruchvollste Fach ist. Und genauso geht eben auch das Gerücht rum, dass Uro ziemlich entspannt sein soll im Mündlichen.
    Ich denke aber auch, dass man Anästhesie immer brauchen kann, egal was man später macht.



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Diese Website nutzt Cookies, um deinen Besuch angenehmer zu gestalten. Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Informationen zum Widerspruch bzw. Opt-Out findest du in der Datenschutzerklärung.

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018