teaser bild
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 21 bis 23 von 23
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    15.07.2014
    Semester:
    10
    Beiträge
    145
    Als nicht EU-Ausländer muss man dies individuell erfragen. Ich kenne einen Fall einer Bosnierin, die das PJ machen musste + 3. Examen. Da das deutsche Pharmaziestudium ja - freundlich gesagt - nicht allzu fortschrittlich und patientenorientiert ist, haben meines Wissens nach nicht EU-Ausländer durchaus gute Karten um ein neuerliches Studium der Pharmazie herum zu kommen, da die Chance ein zeitlich und inhaltlich gleichwertiges Studium absolviert zu haben durchaus hoch ist.



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
  2. #22
    Registrierter Benutzer Avatar von Lissminder
    Mitglied seit
    20.01.2014
    Beiträge
    766
    PJ und 3. Examen nachzuholen, finde ich auch nicht vergeht. Dabei befasst man sich nochmal gründlich mi Rechtsvorschriften, die schon speziell auf Deutschland zugeschnitten sind.
    die anderen Inhalte aus dem Studium greift man sicher auch mit einem Pharmaziestudium außerhalb von Deutschland ab.

    Ich kannte aber auch mal einen Fall, bei dem ein afrikanischer Student die Approbationsberechtigung nicht erlangen konnte. Details kenne ich dazu aber nicht.
    Vollzeit-PhiP



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
  3. #23
    Banned
    Mitglied seit
    12.06.2018
    Beiträge
    1
    Ich hoff' das du es auch geschafft hasst!?



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019