teaser bild
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 17
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.03.2015
    Beiträge
    11
    Was es alles gibt... Tipp: Du musst deiner (baldigen Ex-) Chefin ja nicht auf die Nase binden, dass du einen neuen Job annimmst.



    Assistenzärzte gesucht! - Mach mit bei der Umfrage und erhalte Checkliste Medical Skills  - [Klick hier]
  2. #7
    Diamanten Mitglied Avatar von PrinzessinAmygdala
    Mitglied seit
    22.07.2010
    Ort
    RWTH Aachen
    Semester:
    5.
    Beiträge
    1.570
    Zitat Zitat von Greystash Beitrag anzeigen
    Was es alles gibt... Tipp: Du musst deiner (baldigen Ex-) Chefin ja nicht auf die Nase binden, dass du einen neuen Job annimmst.
    Selben Tipp wollte ich auch grade geben. Arbeite auch noch bei meinem alten Arbeitgeber und werde dort ganz gut bezahlt. Ebenso sind meine Arbeitszeiten sehr flexibel.
    Man darf sich bloß nicht ausnutzen lassen. Die Dame setzt da auf dein schlechtes Gewissen. Und wegen der Vorlesungen mach dir mal weniger Sorgen. Es sind halt nur Vorlesungen. Ebenso bei den Prüfungen. Wenn es MC ist, kann sie eh schon nicht befangen sein, und alles andere ist im Notfall strittig. Ist ja auch nicht gesagt, dass sie deine Klausuren persönlich kontrolliert und nicht etwa Assistenten.



    Assistenzärzte gesucht! - Mach mit bei der Umfrage und erhalte Checkliste Medical Skills  - [Klick hier]
  3. #8
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.12.2016
    Semester:
    Frühstadium
    Beiträge
    56
    Hallo!

    Ich krame hier mal einen alten Thread aus, damit ich nicht einen neuen eröffnen muss. Folgendes: Ich suche einen Aushilfsjob für neben dem Studium. Nun habe ich zwei im Auge:

    a) Aushilfe in Pflege und ZNA, großes Lehrkrankenhaus. Man munkelt, dass dort Medizinstudenten gezielt gebauchpinselt werden, weil unterbezahlte PJler gesucht und so. Vorteil wäre, dass die mich so einteilen würden, dass es für mich passt - in Klausurenphasen weniger, in den Semesterferien öfter.

    b) Hakenhalter/Springer im UCh-OP einer anderen Klinik (die suchen explizit Vorkliniker), zu den Arbeitszeiten weiß ich noch nichts. Da ich mich später tendenziell am ehesten bei den Metzgern sehe (wenn auch nicht UCh), wäre das natürlich zum Lernen eine feine Sache. Verklärte Illusionen bzgl. OP habe ich nicht: Ich weiß, dass die Operateure i.d.R. froh sind um jeden Millimeter ihres Sichtfeldes, den ich nicht einnehme, und um jede lästige Frage, die ich mir verkneife, und mein Rücken würde sicher hier und da auch leiden (wobei der vom Bettenschieben auch nicht besser wird).


    Kurz: Job a) entspricht dem, was ich suche, aber Job b) würde mich mehr reizen.

    Manko bei Job b) ist eine schlechtere Anbindung. Die Fahrt dauert fast genauso lang wie zu dem anderen Haus, es ist jedoch außerhalb meiner Stadt, daher sind die Bahnen manchmal blöd getaktet und fallen gelegentlich aus. Da könnte verhältnismäßig viel Frust draufgehen.

    Wie würdet ihr euch entscheiden? Hat jemand von euch als Hakenhalter gearbeitet und kann dementieren/bestätigen, dass man dabei viel fürs Berufsleben mitnehmen kann? Wie waren/sind eure Arbeitszeiten, wie viel Vorerfahrung hattet ihr?

    Besten Dank schonmal für jede Hilfe!



    Assistenzärzte gesucht! - Mach mit bei der Umfrage und erhalte Checkliste Medical Skills  - [Klick hier]
  4. #9
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Beiträge
    5.204
    Eindeutig a. Maximale Flexibilität (und darüber wirst du noch tausendmal froh sein!!!), bessere Anbindung.

    UCH-Hakenhalter - hm. In meiner Vorstellung bedeutet das in Wahrheit meist 2. Assistenz bei Hüft-TEPs - maximale Anstrengung bei nicht vorhandenem Lerneffekt. Du wirst im PJ ohnehin noch 8 Wochen UCH haben - da wirst du alles Wichtige sowieso lernen.



    Assistenzärzte gesucht! - Mach mit bei der Umfrage und erhalte Checkliste Medical Skills  - [Klick hier]
  5. #10
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.08.2011
    Beiträge
    929
    Soll sie doch die klausur stellen. Was soll das explizit für dich geschehen? Sie kontrolliert die Klausuren doch eh nicht selber.
    Ich war einmal noch im Studium in meinem alten Job arbeiten. Habe volles Gehalt und für den Monat sogar zwei Urlaubstage bekommen.
    Würde ich mich eher nicht drauf einlassen.



    Assistenzärzte gesucht! - Mach mit bei der Umfrage und erhalte Checkliste Medical Skills  - [Klick hier]
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook