Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 33
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    08.09.2016
    Beiträge
    83

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Dieses Thema kann man, denke ich, getrost schließen.
    Davo hat Dir einen finanziellen Einblick gegeben.
    Geändert von 08/15Krebsforscher (14.04.2017 um 13:55 Uhr)



    Notarztkurs in Mettmann - 09.-17. Juni 2017 - Infos und Anmeldung - klick hier
  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.01.2017
    Beiträge
    6
    @Thunderstorm

    Schön von jemandem zu hören, der auch eine ähnliche Fachkombination hat.
    Würdest du denn auch dazu raten, das aktuelle Studium regulär zu beenden und evtl auch schon in der Bachelorarbeit einen medizinischen Hintergrund bzw. ein medizinisches Thema zu wählen?
    Ich weiß nämlich nicht so genau, wie das mit dem Zweitstudium im Ausland aussieht; vielleicht sagt denen das ja auch noch zu?
    Außerdem macht mir noch ein bisschen die englishe Sprache zu schaffen. Ich spreche zwar english, verstehe die Sprache auch zum größten Teil, jedoch glaube ich auch, dass ein Medizinstudium auf english noch eine ganz andere Nummer ist.

    @aminemo
    Wie kam denn für dich der ''Sinneswandel''? Wann hast du dann angefangen Medizin zu studieren? Wie hast du das Niveau, deine Vorbereitung und den Studienbeginn/aufenthalt in AT empfunden?



    Notarztkurs in Mettmann - 09.-17. Juni 2017 - Infos und Anmeldung - klick hier
  3. #23
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    08.09.2016
    Beiträge
    83
    Ich weiß nämlich nicht so genau, wie das mit dem Zweitstudium im Ausland aussieht; vielleicht sagt denen das ja auch noch zu?
    Im Ausland wird ein abgeschlossenes Studium aus Deutschland nicht als Zweitstudium gewertet, und umgekehrt genauso.
    Geändert von 08/15Krebsforscher (14.04.2017 um 13:55 Uhr)



    Notarztkurs in Mettmann - 09.-17. Juni 2017 - Infos und Anmeldung - klick hier
  4. #24
    searching for knowlegde Avatar von Thunderstorm
    Mitglied seit
    03.11.2006
    Ort
    1. WBJ
    Semester:
    Seepferdchen
    Beiträge
    1.573
    @ Marian Sun
    Ich würde an Deiner Stelle Dein Erststudium abschließen; über die Abibestenquote kommst Du i.R.e. Erststudiums nicht rein und über die Zweitstudienquote hast Du ebenfalls keine Chance, da es einfach keine gute Argumentationsgrundlage für ein Doppelstudium gibt. Ob das Thema Deiner Bachelorarbeit auch für die Bewerbung bei ausländischen Unis relevant ist, weiß ich leider nicht - da bitte jemand fragen, der sich damit auskennt. Ich werde irgendwann auch noch Geographie anschließen - einfach weil es mich reizt - mal gucken, wann das reinpasst - vermutlich erst nach dem Facharzt.
    be strong - you never know who you are inspiring the light of truth ever wins







    Notarztkurs in Mettmann - 09.-17. Juni 2017 - Infos und Anmeldung - klick hier
  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.02.2016
    Ort
    Graz
    Beiträge
    55
    Zitat Zitat von MarianSun Beitrag anzeigen
    @Thunderstorm

    @aminemo
    Wie kam denn für dich der ''Sinneswandel''? Wann hast du dann angefangen Medizin zu studieren? Wie hast du das Niveau, deine Vorbereitung und den Studienbeginn/aufenthalt in AT empfunden?
    Hmm, der Sinneswandel kam mit den letzten zwei Semestern, als mir klar wurde, dass ich mein Leben lang Lehrerin sein würde, dass ich mich irgendwie intellektuell ein bisschen unterfordert fühle und ich mich stark geärgert habe, dass ich es nicht direkt nach dem Abi gemacht habe. Für alles medizinische habe ich mich schon immer interessiert.

    Ich habe letzten Sommer angefangen, nächste Woche geht das erst Semester zu Ende Ich hab etwa im März angefangen mich auf den MedAT vorzubereiten, hatte allerdings auch wenig Vorwissen in den naturwissenschaftlichen Fächern. Das Studium hier in Graz gefällt mir sehr gut. Gut organisiert, und die Module finde ich sehr angenehm vom Lernen her. Das Niveau ist natürlich hoch, das Lernpensum auch, aber es ist (noch) gut zu schaffen. Die nächsten Semester soll es wohl deutlich knackiger werden. Ich bin gespannt. Insgesamt denke ich, dass es hier etwas entspannter ist als bei meinen Freunden, die in Deutschland Medizin machen. Österreich und Graz an sich sind halt sehr schön, natürlich vergleichbar zu Deutschland. An den Dialekt gewöhnt man sich schnell.

    Aber wie die anderen schon gesagt haben.. Das Ausland bleibt wohl deine einzige Alternative. Also würde ich dir raten, mach den Bachelor, bereite dich gut auf den MedAT vor, bewirb dich noch in Rumänien oder so und verdiene noch ein bisschen Geld



    Notarztkurs in Mettmann - 09.-17. Juni 2017 - Infos und Anmeldung - klick hier

MEDI-LEARN bei Facebook