Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.2017
    Beiträge
    2

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo,
    bevor ich mit meiner Frage anfange, vielleicht kurz etwas zu mir: Ich bin 18 Jahre und momentan in der 12. Klasse eines Gymnasiums in NRW, im schönen Münsterland. Ich habe mich für den diesjährigen TMS angemeldet (in Bielefeld), da ich mir so erhoffe, etwas entspannter dafür üben zu können, weil er so nicht mit dem Abi-Lernstress kollidiert. Ich habe mir vor gut zwei Monaten die beiden Hefte mit den Original-Testaufgaben geholt und auch schon eins durchgearbeitet, am zweiten bin ich dran. Nun gehöre ich nicht zu den Leuten, die jeden Untertest locker mit 18 Punkten auf Anhieb schaffen. Natürlich möchte ich das ändern. Prinzipiell scheint das Durcharbeiten dieser Übungshefte ja sinnvoll zu sein, da man so seine Schwachpunkte aufdecken kann.
    Nur was mir nun fehlt ist ein Heft, in dem tatsächlich auch Lösungsstrategien beschrieben werden und allgemein Tipps, wie man seine Leistungen verbessern kann.
    Meine Frage nun: Was empfehlt ihr da besonders? Ich habe mir überlegt von MedGurus das Heft: "TMS & EMS 2017 - Der Leitfaden" zu kaufen, da das laut Beschreibung genau das liefert. Was sind hier so die Erfahrungen damit? Kann das ausreichen, oder ist direkt ein ganzer Stapel Übungsmaterial sinnvoll? Vielleicht doch ein ganz anderes Übungsheft?

    Ich blicke in dem ganzen Wirrwarr an Infos zur Vorbereitung kaum durch, von daher bin ich um jeden Tipp (auch von Absolventen aus den letzten Jahren) sehr dankbar

    Gruß



  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.2016
    Beiträge
    52
    Willkommen

    Habe Dir eine PN geschickt.



  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    Basel
    Semester:
    2
    Beiträge
    2
    Und was bringt eine PN den anderen Menschen die vielleicht irgendwann mal die selbe Frage haben?



  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.2016
    Beiträge
    52
    @mottzi
    Abgesehen davon, dass die Antwort andere Personen sowieso nicht wirklich weiter gebracht hätte und sowieso nicht ohne Grund nur an ihn gerichtet war, wollte ich nur über die PN Bescheid geben. Also keine Sorge, hast nichts Wichtiges verpasst.



  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    Basel
    Semester:
    2
    Beiträge
    2
    @Hambro: Sorry falls ich grantig rüberkam, ich war auf Kaffee-Entzug vorhin

    @TheUnnamed00:

    Meiner Meinung nach kommt es beim TMS/EMS darauf an, dass man einfach oft und sehr viel übt. Einfach solange, bis man 'ne richtige Routine für die Aufgaben kriegt. Ich hab mich mit den Büchern von Medgurus, Fritest und Meditrain vorbereitet, und kann sie auch (in der Reihenfolge) weiterempfehlen. Der von dir angesprochene Leitfaden von Medgurus ist, wenn man nicht Bücher in Massen kaufen will, sehr zu empfehlen. Es gibt zu allen Untertests hilfreiche Tipps & Tricks. Wenn du jedoch genug andere Hefte kaufst, kann man es auch weglassen m.M.n.



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook