Ergebnis 1 bis 4 von 4
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.07.2016
    Beiträge
    15

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ich bin in der "Luxussituation", dass ich als Erstie in die Studienstiftung wie die Friedrich Naumann-Stiftung für die Freiheit aufgenommen wurde. Klar ist, dass ich nur einmal die finanzielle Förderung erhalten kann. Die FNF besteht darauf, dass ihre Stipendiaten das "volle Paket buchen", also finanzielle und ideelle Föderung, während die Studienstiftung auch nur ideell fördert Ich möchte nun keinen Fehler machen und überlege, mich nur durch die Stust fördern zu lassen, die mir einfach näher liegt, und der FNF anzusagen. Ein Anruf bei der Studienstiftung hat aber nun die Information erbracht, dass man nur bei einem Physikum von 2,0 und besser bis zum Ende unterstütz wird. Keine Ahnung jetzt nach dem ersten Semester, ob ich das erreichen werde ...
    Weiß vielleicht jemand, wie das bei der Naumann-Stiftung mit Verlängerungen, Notennachweisen oder ähnlichem ist? Auch andere Informationen von Doppeltgeförderten sind mir gerne willkommen.
    Besten Dank vorab!



    Notarztkurs in Mettmann - 09.-17. Juni 2017 - Infos und Anmeldung - klick hier
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    27.07.2016
    Beiträge
    90
    Ja, die Stusti verlangt ein Physikum =<2,0 für ein klar positives Votum beim Entscheid über deinen Antrag auf Weiterförderung über das 6.Semester hinaus. 2,5 geht mit Erklärung und viel Engagement. Alles schechtere (im Endeffekt ja unterdurchschnittliche) nur mit handfesten Gründen (Mutter vor Prüfung gestorben o.ä.). Habt ihr bei der FNF kein Intranet, FB-Gruppen, wo du fragen kannst?

    Hast du mal geschaut, ob die Auslandsförderung, Famulatur/PJ-Unterstützung, Studiengebühren-Übernahme etc bei beiden vergleichbar ist? Die Studienkostenpauschale ist gut und schön, aber eben auch schnell verballert. Wenn das Auslandssemester an ner guten Uni aber 10k kostet, ist das ne andere Geschichte. Ansonsten ist die StuSti auch im Ausland ein Begriff, FNF weiß ich nicht.

    Also ein Physikum schlechter als 2,0 ist, wenn man langfristig plant, recht unwahrscheinlich. Kreuze die Fächer halt alle schonmal bei Thieme und lies dir die entsprechenden Endspurtskripte durch, falls du ganz sicher gehen willst. Aber gerade schriftlich ist mind. ne 2 sehr planbar, wenn man die Deppenfehler (letzte zwei Tage für die kleinen Fächer + Psycho) vermeidet.

    Ich kann nicht so recht verstehen, was dein Problem ist. Nimm halt erstmal das Geld von der FNF und fahr auf die Akademien der Stiftung. Wenn du irgendwann in paar Jahren die materielle Förderung von letzterer für besser hältst, kannst du doch immer noch umsatteln.



    Notarztkurs in Mettmann - 09.-17. Juni 2017 - Infos und Anmeldung - klick hier
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.07.2016
    Beiträge
    15
    Vielen lieben Dank für die guten Informationen. Darf ich nachfragen: Die Studiengebühren an einer ausländischen Universität würden auch in der genannten Höhe von der Stusti übernommen?? Krass.

    Finanziell umsatteln kann man übrigens leider nicht à la carte, so jedenfalls die Auskunft der Stusti. Und ins Intranet der FNF komme ich erst, wenn ich die Aufnahme bestätige, das ist anders als daidalos. Meinem Eindruck nach gibt es dort sowieso viel weniger Mediziner. Auf der Auswahltagung der FNF waren SEHR viele Anzugträger mit blauen Krawatten, bei der Stusti kein einziger



    Notarztkurs in Mettmann - 09.-17. Juni 2017 - Infos und Anmeldung - klick hier
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    27.07.2016
    Beiträge
    90
    Genau hab ich es nicht im Kopf. Ich meine es waren max 10k/Jahr, insgesamt max 20k.

    Die Stiftung rekrutiert sich ja scheinbar zu mind. einem Drittel aus Medizinern Entsprechend sind dann auch die Angebote, siehst du ja im Jahresprogramm.

    Ok ich verstehe. Also wenns jetzt nur an der Physikumshürde hängt (an sich ne sehr lasche Kontrolle, wobei ich nicht glaube, dass die FNF nicht auch nochmal draufschaut. KAS machts ja sogar jährlich), mach dir keinen Kopf. 2,0 schaffst du gut.



    Notarztkurs in Mettmann - 09.-17. Juni 2017 - Infos und Anmeldung - klick hier

MEDI-LEARN bei Facebook