Ergebnis 1 bis 3 von 3
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Lara1987
    Guest

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Guten Tag alle miteinander!
    Nach zwei Jahren in der Inneren Medizin spiele ich mit dem Gedanken in die Arbeitsmedizin zu wechseln. Gern würde ich hierzu ehrliche Erfahrungsbericht hören.

    1. Warum habt ihr euch für Arbeitsmedizin entschieden?

    2. Wie läuft eure Weiterbildung, Supervison etc?

    3. Wer hat Erfahrungen mit den "Großen" (BAD, TÜV etc.) und wer kann etwas über Mittelständler oder einezelne Dienstleistermit einem einzige WB-Assi berichten?

    4. Ist jemand vielleicht nach einem Ausflug in die Arbeitsmedizin wieder zurück in die Klinik gegangen?

    5. Man hört immer wieder, dass Arbeitsmediziner nur Mediziner 2.Klasse sind und von den Arbeitgebern die Assis meist nur ausgenutz werden. Auch soll das Gehalt sehr schlecht sein. Dem gegenüber stehen die Versorechungen von Headhunters, welche von guten Verdienstmöglichkeiten, Dienstwagen etc. sprechen. Was ist Mythos?Was ist wahr?

    6. Was würdet ihr einem Neueinsteiger in die Arbeitsmedizin als Tipp mit auf den Weg geben?

    Ich würde mich freuen, wenn es vielleicht jemannden gibt, der mir zu meinen Fragen ein paar Zeilen schreibt.



  2. #2
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Beiträge
    4.182
    Ich kann nicht viel beitragen, nur eines:

    Ich habe gehört, dass die Bezahlung oft hervorragend sein soll, wenn man bei einem großen Konzern angestellt ist, aber oft schlecht, wenn man bei einem "Dienstleister" angestellt ist, der etliche Unternehmen abdeckt.



  3. #3
    Fleißbienchen-Sammlerin Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Die dunkle Seite der Macht
    Beiträge
    17.391
    Ich glaube, im Bereich "vor dem Studium" dürftest du keine wirklichen Informationen bekommen. Da du die Frage nochmal gepostet hast (http://www.medi-learn.de/foren/showt...re-Erfahrungen), mache ich diesen Thread hier dicht.

    LG
    Feuerblick
    MediLearn-Moderatorin
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    "Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern." (Konfuzius)



MEDI-LEARN bei Facebook