Wenn du fließend Französisch sprichst, viel Patientenkontakt und gut auf die Zeit als Assistenzarzt vorbereitet sein willst, würde ich dir ganz klar Frankreich empfehlen! Allerdings wirst du da sehr hart arbeiten müssen und viel weniger Freizeit haben als Medizinstudis in Deutschland oder Italien! Aber du lernst viel und es lohnt sich!

Du musst dich in das erste gemeinsame Studienjahr PACES einschreiben und am Ende des Jahres gibts den Concours.

In Spanien und Italien muss man vor dem ersten Jahr eine Aufnahmeprüfung bestehen. du kannst dich nicht einfach so einschreiben.

Wenn du eher ne ruhige Kugel schieben willst, deine Prüfungen mit Auswendiglernen von Altklausurfragen bestehen willst, dann Deutschland oder Italien,
wobei du in Italien so gut wie gar keinen Patientenkontakt hast und die Absolventenzahl massiv die der vorhandenen Weiterbildungsstellen übersteigt (deshalb verschlägt es auch viele italiener nach deutschland, weil sie in Italien keine Stelle bekommen).