Seite 4 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 20 von 40
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #16
    Fleißbienchen-Sammlerin Avatar von Feuerblick
    Mitglied seit
    12.09.2002
    Ort
    Die dunkle Seite der Macht
    Beiträge
    17.094

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von Solara Beitrag anzeigen
    Muss einen der Job (!) glücklich machen? Kann er das überhaupt?

    Ich sage nein.
    Zufrieden machen, nicht langweilen, nicht belasten, das sind mM Dinge, die ein Job erfüllen kann und sollte, mehr erwarte ich nicht davon.
    Das unterschreibe ich mal!
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    "Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern." (Konfuzius)



    Arbeite klug, nicht hart - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  2. #17
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Beiträge
    4.048
    Zitat Zitat von Stroke Beitrag anzeigen
    Also, ob das fachliche Interesse wohl für 40J reichen kann um zufrieden zu sein und irgwo Erfüllung in seinem Job zu finden....
    Ich bin mir sogar absolut sicher, dass das möglich ist. Da denk ich einfach erneut an den typischen Pathologen oder an den typischen Mikrobiologen. Und auch unter den klinischen Oberärzten an der Uniklinik gibt es sicher viele, bei denen die Faszination für die Theorie, die Pathogenese, die Therapie die primäre Triebfeder ist.



    Arbeite klug, nicht hart - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  3. #18
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.07.2012
    Beiträge
    74
    Ich kenne ehrlich gesagt keinen einzigen Oberarzt an einer Uniklinik, der einen wirklich glücklichen Eindruck macht



    Arbeite klug, nicht hart - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  4. #19
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Beiträge
    4.048
    Ach, da kenn ich einige... sogar in der Inneren und der Chirurgie



    Arbeite klug, nicht hart - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  5. #20
    Diamanten Mitglied Avatar von Miss_H
    Mitglied seit
    13.10.2010
    Beiträge
    2.389
    Zitat Zitat von Solara Beitrag anzeigen
    Muss einen der Job (!) glücklich machen? Kann er das überhaupt?

    Ich sage nein.
    Zufrieden machen, nicht langweilen, nicht belasten, das sind mM Dinge, die ein Job erfüllen kann und sollte, mehr erwarte ich nicht davon.
    Es gibt schon einige Leute, die nicht viel neben ihrem Beruf machen/haben. Ich denke die macht der Job schon glücklich. Für mich persönlich ist das auch nichts. Ich werde arbeiten um Geld zu verdienen und hoffentlich dabei Spaß haben. Aber da ist einfach jeder anders.

    NaWis kann ich auch nicht empfehlen (habe ich vorher gemacht). Wenn du die Arbeit mit Patienten nicht jetzt schon nervig findest, dann wird das Humanmedizinstudium auch für dich gut werden. Gerade die Vorklinik ist sehr theoretisch, das wird dir bestimmt gefallen. Der klinische Teil ist praktischer, aber das muss einen ja nicht davon abhalten sich die Theorie anzulesen.



    Arbeite klug, nicht hart - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook