Ergebnis 1 bis 2 von 2
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    15.03.2017
    Beiträge
    4

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo,

    ich habe mich gerade nach den Bestehensgrenzen der letzten Physikumsdurchläufe auf Thieme Examen online umgesehen und dabei bemerkt, dass bei einigen Durchgängen die Bestehensgrenze über 60% lag, beispielsweise

    Herbst 2016 - 60,1%
    Herbst 2015 - 60,25%.

    Wie ist das möglich, wenn in der Approbationsordnung festgehalten ist, dass die Bestehensgrenze beim 1. Abschnitt der Ärztlichen Prüfung bei 60% liegt? Gibt es da womöglich irgendein Urteil, Gerichtsentscheidungen etc. zu oder hab ich irgendwas in der Approbationsordnung übersehen?

    Lieben Gruß



    Jetzt MC-Fragen lösen und gewinnen! - Mach mit bei unserem Quiz rund um die Firma Boso - [Jetzt mitmachen - klick hier]
  2. #2
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Beiträge
    4.091
    Da eine Bestehensgrenze nur aus ganzen Fragen bestehen kann, wird, wenn Fragen rausgenommen werden und die Bestehensgrenze deshalb keine ganze Zahl wäre, aufgerundet. So wie in jeder Uniklausur auch.



    Jetzt MC-Fragen lösen und gewinnen! - Mach mit bei unserem Quiz rund um die Firma Boso - [Jetzt mitmachen - klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook