Ergebnis 1 bis 3 von 3
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    12.05.2017
    Beiträge
    1

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hi zusammen.

    Ich hätte da folgende 2 Fragen zur Herz-Kreislauf-Physiologie.

    1. Wieso sinkt der diastolische Blutdruck im Alter (weniger elastische Fasern --> höherer systolischer/tieferer diastolischer Blutdruck --> höhere Blutdruckamplitude)

    Klar ist mir, wieso es bei weniger elastischen Fasern zu einem höheren systolischen BD kommt, aber wieso sinkt der diastolische Blutdruck ("Grundtonus im System, abhängig vom TPR")?


    2. Frage:
    Bei uns wird immer wieder Preload mit ZVD gleichgesetzt.
    Nur habe ich das so verstanden, dass der ZVD der Druck im rechten Vorhof ist.
    Je tiefer der ZVD --> desto grösser die Differenz Venulen/rechter Vorhof --> desto mehr Blut strömt zurück

    Sollte es dann nicht heissen: der Preload steigt mit SINKENDEM ZVD, anstatt mit steigendem?



    Herzlichen Dank und schöne Grüsse aus Zürich
    Smartass



    Jetzt MC-Fragen lösen und gewinnen! - Mach mit bei unserem Quiz rund um die Firma Boso - [Jetzt mitmachen - klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.06.2014
    Semester:
    4. vorklinik scheinfrei
    Beiträge
    125
    Zu 2. Je höher der ZVD desto höher ist das Blutvolumen im venösen Schenkel, entsprechend höher steigt auch das enddiastolisches Volumen. Die Füllung des Ventrikels ist ja nicht nur abhängig von den Druckdifferenzen im venösen System, sondern von den lokalen Druckdifferenzen zwischen Vorhof und Ventrikel (Verschiebung der Klappenebene, Vorhofkontraktion usw).



    Jetzt MC-Fragen lösen und gewinnen! - Mach mit bei unserem Quiz rund um die Firma Boso - [Jetzt mitmachen - klick hier]
  3. #3
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    22.10.2013
    Semester:
    Klinikhäschen
    Beiträge
    1.773
    Zu 1. Wie kommst du darauf, dass der diastolische Druck niedriger wird? Er wird höher. Durch die verringerte Elastizität der Gefäßwände, sowie ggf. Arterosklerose kommt es zu einer Erhöhung des TPR, was zu einem Anstieg des diastolischen Drucks führt.
    In keinem meiner Bücher hier habe ich bei den Normwerten einen Abfall des diastolischen Werts im Alter gefunden. Was für eine Quelle war das denn?

    LG



    Jetzt MC-Fragen lösen und gewinnen! - Mach mit bei unserem Quiz rund um die Firma Boso - [Jetzt mitmachen - klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook