Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von noame
    Mitglied seit
    15.10.2013
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    606
    So, ein paar "fertige" schreiben hier ja schon mit, vielleicht hat jemand dazu die zündende Idee.

    Zwei Fragen - erstens, gilt für die Bescheinigung, die wir im Studium erwerben (Befähigung zum Strahlenschutzbeauftragten etc.) das Datum, zu dem sie ausgestellt wurde, oder gilt das erst ab Approbation?

    Und zweitens, wie häufig muß man die Kurse dazu machen? Alle fünf Jahre sagen mir meine Kollegen, aber kann man das irgendwo nachlesen?



    Arbeite klug, nicht hart - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von noame
    Mitglied seit
    15.10.2013
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    606
    Für die zweite Frage habe ich die Antwort mittlerweile gefunden, die erste ist aber irgendwie immer noch offen....



    Arbeite klug, nicht hart - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    10.07.2006
    Beiträge
    62
    Ich weiß ja nicht was ihr am Ende des Studiums für eine Bescheinigung bekommen habt, ich musste nach dem Studium noch einen "praktischen Teil" nachweisen, also Erstellung und befundung von x Röntgenbildern (20, 30?) unter Aufsicht. Das ging dann zu unserem Prüfungsamt und zusammen mit der abgelegten Radiologie-Prüfung bekam man dann die Bescheinigung.
    Ich glaube diesen praktischen Teil hätte man auch über ein Praktikum nachweisen können, die Bescheinigung galt dann aber auch erst ab Approbation.



    Arbeite klug, nicht hart - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von noame
    Mitglied seit
    15.10.2013
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    606
    So ähnlich lief es bei uns auch (wo hast Du denn studiert?)

    Wir haben die Röntgenbilder im Rahmen des klinischen Praktikums in der Klinik an der Uni gemacht. Ich hab damals auch eine "Welle" durch die ganze Uni ausgelöst, weil ich nicht genug Bilder hatte. Im Gegensatz zu anderen habe ich mir halt auch nicht die von anderen abgeschrieben, sondern brav welche aufgeschrieben, und bestätigen lassen, die ich im Rahmen des praktischen Jahres außerhalb der Uni gemacht habe. Und das hat scheinbar vor mir noch nie jemand gemacht - jedenfalls mußte ich dann zum Chef der Radiologie, als ich bei dem saß, rief ein Kliniker aus der RiKli an, der im Prüfungsausschuss saß... irgendwie war das echt peinlich, und das nur, weil ich es brav korrekt machen wollte *lach*



    Arbeite klug, nicht hart - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von noame
    Mitglied seit
    15.10.2013
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    606
    So, für eventuell nachfolgende Generationen, weil ich einfach nicht an der richtigen Stelle gesucht habe - in Hannover erhält man die Fachkundebescheinigung zusammen mit den Zeugnissen. Hab sie am Ende dort gefunden, und kann nun planen, wann ich die Fachkunde das nächste mal erneuern muß....



    Arbeite klug, nicht hart - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook