teaser bild
Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 42
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Diamanten Mitglied Avatar von Colourful
    Mitglied seit
    18.07.2009
    Ort
    Delta Vega
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    3.842

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Also - bei Vollzeitarbeit kommen wir locker über die 50h, das sind dann 55-60h ohne Freizeitausgleich.
    Ich arbeite eben nur 70%, da meine Tochter ja erst zwei Jahre alt ist, und ich komme so mit Diensten auf 35-40h in der Woche. Das ist für mich vollkommen ausreichend und manchmal eher zuviel. Und bei uns ist "Bereitschaftsdienst" eigentlich auch ein Witz (wie überall).



    Cartoonkalender 2018 - Ein neues Jahr voller frischer Cartoons - Jetzt bestellen - klick hier
  2. #12
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    02.07.2008
    Semester:
    2.WBJ - KJP
    Beiträge
    1.441
    Also Stundenzahl inklusive Diensten?

    Wir haben laut Vertrag 40h, ca. 2- 3 Dienste pro Monat ohne Freizeitausgleich. Mit Diensten unter der Woche macht man 8 Minusstunden, die als Überstunden reingearbeitet werden müssen. Überstunden können auch nur zum Ausgleich der Dienste verwendet werden und werden sonst nicht in Freizeit ausgeglichen o.ä. (bevor hier gleich jemand schimpft Durch die 8 Minusstunden werden die Dienste eben gut bezahlt...) Ich persönlich mache nicht mehr Überstunden als ich brauche um die Dienste auszugleichen.
    Ich denke, wir kommen so im Schnitt auf ca. 50h (wenn man die Dienste im Schnitt mitrechnet. Wir haben in der Regel nicht jede Woche Dienst.)

    Bereitschaft ist bei uns übrigens schon Bereitschaft. Klar, ich habe auch schon Dienste gehabt, in denen ich durchgearbeitet habe,keine Sekunde Pause hatte etc.
    Aber ich hatte auch schon viele Dienste, in denen es sehr gemütlich war und ich 8h am Stück geschlafen habe



    Cartoonkalender 2018 - Ein neues Jahr voller frischer Cartoons - Jetzt bestellen - klick hier
  3. #13
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    06.11.2009
    Ort
    Essen
    Semester:
    FÄ für Neurologie/2. WBJ Psychiatrie
    Beiträge
    1.429
    Wir haben in Vollzeit eine 40h Woche. Ich komm mit einem 12h Wochenend Dienst und einem Spätdienst pro Monat bei 80% Teilzeit auf ca. 35-36h pro Woche. Überminuten gibt es eigentlich nur (wenn überhaupt) in Vertretungphasen bei mir.



    Cartoonkalender 2018 - Ein neues Jahr voller frischer Cartoons - Jetzt bestellen - klick hier
  4. #14
    off-label use Avatar von erdbeertoertchen
    Mitglied seit
    04.10.2009
    Ort
    zwischen Lego und erwachsen werden
    Semester:
    Beiträge
    2.200
    Wie handhabt ihr das in der Erwachsenenpsychiatrie mit Zwangsmedikation, Zwangsfixierung und Beschlüssen?
    Erfolgt bei Verweigerung der Medikation zB bei Psychotikern ein Beschluss?



    Cartoonkalender 2018 - Ein neues Jahr voller frischer Cartoons - Jetzt bestellen - klick hier
  5. #15
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.08.2013
    Beiträge
    7
    Huhu, ich gehör auch zu den Psychiatern. Ich habe mal eine Frage an euch. Bin unsicher bezüglich der Psychotherapieausbildung. Seid ihr da in einem Institut? Eigentlich brauche ich nur Selbsterfahrung extern zu machen, da der Rest bei uns in der Klinik angeboten wird. Auch von der Ärztekammer anerkannt. Habe eine Selbsterfahrungsgruppe, wir treffen uns immer am Wochenende, ca. alle 2 Monate und das ist dann ziemlich anstrengend und intensiv, aber auch echt spannend.
    Freue mich auf einen regen Austausch mit euch.



    Cartoonkalender 2018 - Ein neues Jahr voller frischer Cartoons - Jetzt bestellen - klick hier
Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook