Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    28.06.2016
    Beiträge
    9

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo Leute,
    ich habe letztes Jahr mein Abitur mit der DN von 1,7 gemacht und mich nach einem Krankenpflegepraktikum auf den MedAt in Wien sowie den Ham-nat in Magdeburg vorbereitet.
    Gestern kam das freudige Ergebnis aus Wien von den knapp 2000 Bewerbern, die zum Test angetreten sind, habe ich den 44. Platz erreicht (Prozentrang von knapp 97%), woraus eine Zulassung zum Studium resultiert.
    Heute kam dann die Einladung zum Test in Magdeburg, wo ich natürlich noch nicht sagen kann, ob ich ihn bestehen werde.
    Nun aber zu meiner Frage: Kennt sich vielleicht jemand gut mit der Medizinischen Universität Wien aus und könnte mir raten dorthin zu gehen? Laut Internet soll sie ja einen recht guten internationalen Ruf haben. Ich frage auch aus Interesse für die später folgende Facharztausbildung, hat man vielleicht gute Chancen bei der Bewerbung durch eine Uni mit "gutem Ruf" oder lassen die großen Kliniken generell die Finger von Bewerbern aus Österreich (bin übrigens Deutscher )?
    Bin gerade etwas überfordert und versuche den besten Weg für meine Zukunft zu finden, danke für eure Hilfe.
    Gruß Marc



    Arbeite klug, nicht hart - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  2. #2
    the day after
    Mitglied seit
    04.05.2003
    Beiträge
    5.662
    Wenn ich die Wahl zwischen Wien und MD habe - auf jeden Fall Wien, du lebst ja die nächsten Jahre dort! Wenn du danach nach Deutschland willst in eine bestimmte Abteilung/Haus - mach deine Famulaturen und dein PJ dort.



    Arbeite klug, nicht hart - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    10.08.2017
    Beiträge
    2
    Darf ich fragen, welchen Gesamtwert du mit einem Prozentrang von ca. 97 in etwa hattest? Würde mich nur interessieren, welchen Wert man zum soliden Bestehen anpeilen sollte.



    Arbeite klug, nicht hart - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    28.06.2016
    Beiträge
    9
    Danke für deine Antwort Solara

    Ich hatte einen Gesamtwert von 82,06%



    Arbeite klug, nicht hart - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    10.08.2017
    Beiträge
    2
    Danke für die Information und viel Erfolg im anstehenden Studium!



    Arbeite klug, nicht hart - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook