teaser bild
Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 32
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    22.08.2017
    Beiträge
    35

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Schon gut, der Tipp an sich ist ja sehr gut. Oder wäre ne Wiederholung vielleicht vernünftig?
    (Oder du gehst mal zum Augenarzt, , scnr)



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag MC-Techniken oder Effektive Examensvorbereitung - Jetzt anmelden
  2. #7
    Fleißbienchen-Sammlerin Avatar von Feuerblick
    Mitglied seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    27.578
    Letzteres wäre ne Idee... ich such mir mal nen guten
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Wir woll´n tun, was uns Spaß macht und so sein wie wir sind. Wir verstecken uns nicht mehr. Der Tanz der wilden Herzen beginnt!“ (Tanz der Vampire)



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag MC-Techniken oder Effektive Examensvorbereitung - Jetzt anmelden
  3. #8
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    22.08.2017
    Beiträge
    3
    Hey! Das mit dem Physikum ist ja doof gelaufen, aber du kannst es im März wiederholen und hast mehr als genug Zeit dafür.
    Wie hier schon erwähnt, müsste man erstmal wissen wie du gelernt hast bzw wie viel und ab wann du so richtig angefangen hast mit dem Lernen und wie viele Fragen du gekreuzt hast. Interessant wäre es auch zu wissen wie gut du in der Vorbereitung gekreuzt hast.

    Nimm dir jetzt am besten etwas Zeit für dich und fang dann langsam wieder an mit dem Lernen. Ich würde nicht allzu lange Pause machen, da es ja dein Drittversuch ist und es immer schwer ist wieder mit dem Lernen anzufangen, wenn man zu lange Pausen gemacht hat.

    Wie sieht es mit deinen einzelnen Ergebnissen aus? Also wieviel % hast du in den jeweiligen Fächern? Angenommen du hast bisher Physik nie ordentlich gelernt, dann solltest du das jetzt auf jeden Fall tun, zumal du jetzt 6 Monate Zeit hast dich vorzubereiten und dadurch gut Punkte sammeln kannst. In Physik hat mir Endspurt z.B. nicht so gut gefallen, dafür war das MediLearn-Skript top (also nicht das aus dem Kurs, sondern das was man kaufen kann)

    Du hast ja auch geschrieben, dass du auch teilweise mit Endspurt gelernt hast. Endspurt finde ich persönlich top und habe mich für mein Physikum auch damit vorbereitet. Ein paar Tage vor dem Physikum kann man da super nochmal alle gelben Kästchen durchgehen und kann so alle Fächer in Kürze nochmal wiederholen (natürlich muss man sie vorher schon durchgearbeitet haben)

    Ansonsten kommt man beim Schriftlichen (meiner Meinung nach) nicht drumherum viel zu kreuzen, ich weiß es ist nervig und macht irgendwann keinen Spaß mehr, aber so kommt man auf jeden Fall ans Ziel.
    Ich habe es so gemacht, dass ich erstmal alles nach den Lernpaketen gekreuzt habe und als ich dann durch war mit einem Fach, dann habe ich das Fach zwischendrin jeweils komplett gekreuzt. So vergisst man auch nicht viel und wiederholt alles immer wieder und bekommt eine bestimmte Routine.



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag MC-Techniken oder Effektive Examensvorbereitung - Jetzt anmelden
  4. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von Migole
    Mitglied seit
    26.06.2015
    Ort
    Bochum
    Semester:
    5
    Beiträge
    778
    Eventuell wäre es für dich auch eine Überlegung wert in einen Modellstudiengang zu wechseln. In manchen sind die Modulabschlussklausuren bereits Physikumsäquivalent (z.b. Düsseldorf, Hamburg), teilweise gibt es einzelne Prüfungen nach Fächern (z.b. Köln) oder eine große schriftliche Prüfung (z.b. Aachen). Deine zwei verlorenen Versuche würdest du (sehr wahrscheinlich) mitnehmen aber je nachdem wie sicher du dir deiner bist wäre das eventuell eine Alternative. Denn ansonsten bleibt wohl nur das Ausland.
    Wenn du den Kurs von ML gemacht hast und durchgefallen bist müsstest du ihn doch eigentlich auch ein zweites Mal kostenlos machen können oder?



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag MC-Techniken oder Effektive Examensvorbereitung - Jetzt anmelden
  5. #10
    Medidorfer
    Mitglied seit
    12.01.2014
    Ort
    Düsseldorf
    Semester:
    10
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von davo Beitrag anzeigen
    Das ist schwer zu sagen ohne mehr über dein Lernen zu wissen. Wie sah dein Lernplan aus, wieviele Wochen und wieviele Stunden am Tag hast du gelernt, was hast du an jedem einzelnen Tag gelernt, wiederholt und gekreuzt, wieviele Fragen hast du insgesamt gekreuzt, usw.

    Außerdem: warum hast du mündlich und schriftlich nicht gleichzeitig gemacht (bzw. zumindest gleichzeitig erstmalig teilgenommen)? Warum hast du (anscheinend) nicht in jedem Semester einen schriftlichen Antritt wahrgenommen? Usw.



    Doch, sicher. Ich habe an den meisten Tagen auch wiederholt. Vormittags kreuzen, nachmittags lernen, abends wiederholen, das war meine Strategie.



    Doch, sicher. Ich habe von Anfang an gekreuzt. Also natürlich auch immer Sachen, die ich noch nicht gelernt hatte. Gerade das ist sehr sinnvoll um sich an die IMPP-Fragen zu gewöhnen, um zu wissen, welche Themenbereiche und welche Details oft (und wie) gefragt werden, usw. Kreuzen ist extrem wichtig. Meines Erachtens wichtiger als lernen.

    Falls es in Deutschland nicht klappen sollte, wäre Österreich sicher eine Alternative. Dort hast du den Vorteil, dass der Stoff stets kleiner portioniert geprüft wird (v.a. in Innsbruck, aber auch in Wien wird immer nur der Stoff eines Jahres geprüft; in Graz und Linz ist das System etwas anders, aber auch dort gibt es keine wirklich großen Prüfungen), und du nie so große Prüfungen wie in Deutschland hast.

    Davo erst einmal herzlichen lieben Dank für deine Mühe und auch herzlichen Dank an alle mir sonst noch geantwortet haben. Ich werde nach und nach auf jedes Kommentar eingehen und auch die gewünschten Details zu meinen Lernverhalten preisgeben.

    Also um es erstmal pauschal zu sagen. Mein Problem ist wenn ich beispielsweise das Fach Biochemie lerne vergesse ich die Details. Ich kann ja nicht täglich jeden Stoffwechselweg und jeden Sytheseweg sowie viele andere Kaskaden... wiederholen irgendwann muss ich ja weiterziehen und anatomie lernen wo ich theoretisch hundert Jahre mit den ZNS Systemen den ganzen Plexus etc. beschäftigt sein könnte.
    Es ist sauschwer dass ganze wissen in dem Detail wie IMPP es fordert gleichzeitig zu wissen. Laut Medi Learn Plan sind ja ziemlich wenige Wiederholungen angesehen. Lediglich ein Skript einmal abarbeiten und irgendwann nur noch einmal wiederholen. Selbst das doppelte davon also 2 mal der Medi Learn plan oder 3 mal sogar fände ich schwer alles beizubehalten.

    Ich muss gestehen ohne Wissen zu kreuzen kommen bei mir katastrophale Werte raus. Deshalb will ich erst ein Thema lernen dann kreuzen. Aber dann habe ich bereits das alte Thema vergessen und wenn ich das kreuze erkenne ich nur die Altfrage deshalb kann ich es beantworten. Ich habe bemerkt das IMPP stellt ziemlich wenige Altfragen und der Fokus der Themen ist auch sehr unterschiedlich. Alles so verzweifelnd.

    Ja das mit nicht in Deutschland müsste ich mir natürlich überlegen. Aber das könnte man ja auch dann wenn man den Prüfungsanspruch verloren hat hier. Da ich noch den einen Versuch habe würde ziemlich ziemlich gerne das hier in Deutschland bestehen und keine Auslandsstrapazen (Umzug Kosten...)
    Aber ist auf jeden Fall ein Ansatz.

    Wie soll ich es bloß machen



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag MC-Techniken oder Effektive Examensvorbereitung - Jetzt anmelden
Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook