teaser bild
Seite 4 von 16 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 20 von 76
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #16
    the day after
    Mitglied seit
    04.05.2003
    Beiträge
    8.879

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ist es so schlimm geworden mit den BE? Sogar damals war das so, dass das alle gemacht haben. Als dann zwei Ärztinnen schwanger worden, wurde vorsichtig gefragt, ob ich unter Umständen das auch machen könnte in der Tagesklinik - und wurde dafür extra bestochen . PVK legen halte ich aber für immens wichtig. Das machte einem die Anfangszeit sonst unnötig schwer.



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag MC-Techniken oder Effektive Examensvorbereitung - Jetzt anmelden
  2. #17
    Platin Mitglied
    Mitglied seit
    17.03.2006
    Beiträge
    815
    Ich bin der Meinung: die Summe muss passen.

    von mir aus mach ich als PJ oder Assistenzarzt 3 Stunden lang pro Tag Blutentnahmen, wenn der Rest des Tages super ist. Und genau das ist in der Regel nicht der Fall. Es wird sich über Blutabnahmen oder Viggos beschwert, statt dass man auf die Summe schaut. Auch die PJler: wollen immer in den OP. Von mir aus sollen sie, hab ich keine Arbeit mit Ihnen. Wirklich lernen würden sie wenn sie auf Station alles mitmachen würden. OP lernt man immer noch wenns soweit ist. Für die eigentliche Arbeit lernt man viel wenn man auf ein paar strukturierte Menschen trifft und sich deren Prinzipien anschaut und übernimmt.
    Bei mir sind es immer noch ein paar Sätze von ein paar Assistenz- und Oberärzten die sich für immer eingeprägt haben. Und immer wenns mal wieder hart wird sind diese Sätze da die mir bei Entscheidungen weiter helfen. Das hat mir das PJ gebracht und die ersten Jahre der Assistenzarztzeit.



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag MC-Techniken oder Effektive Examensvorbereitung - Jetzt anmelden
  3. #18
    unsensibel Avatar von Lava
    Mitglied seit
    20.11.2001
    Ort
    schon wieder woanders
    Semester:
    FA
    Beiträge
    26.699
    PJler, die in den OP wollen? Hab ich noch nicht so viele getroffen bisher.
    If you change yourself, you change the world - Gojira



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag MC-Techniken oder Effektive Examensvorbereitung - Jetzt anmelden
  4. #19
    Ldr DptoObviousResearch
    Mitglied seit
    26.07.2006
    Ort
    mit drei Buchstaben
    Semester:
    ca. 25.000
    Beiträge
    1.320
    Das ist ja auch erste PJler-Pflicht in der Chirurgie sich davor zu drücken. Man kann in der Zeit auch was sinnvolles machen, was einem tatsächlich was bringt.
    "Sterben ist durchaus im Erwartungshorizont.
    Wie meist in der Inneren."



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag MC-Techniken oder Effektive Examensvorbereitung - Jetzt anmelden
  5. #20
    Bad Monkey Avatar von Kackbratze
    Mitglied seit
    05.04.2003
    Ort
    Muryevo
    Semester:
    Ober-Unarzt
    Beiträge
    19.522
    Zitat Zitat von Autolyse Beitrag anzeigen
    Das ist ja auch erste PJler-Pflicht in der Chirurgie sich davor zu drücken. Man kann in der Zeit auch was sinnvolles machen, was einem tatsächlich was bringt.
    Spätestens nach der ersten Woche in der Chirurgie sollte man verstanden haben, dass das im OP nur die Kür ist und die eigentliche Pflicht, bzw. die Hauptarbeit in der Ambulanz und auf Station vorliegt. Was nützt einem die geilste OP-Technik, wenn der Patient danach auf Station an einer unerkannten Urosepsis verstirbt?
    Gibt leider immer noch genug Leute, die denken, dass goldene Hände ohne Hirn besser sind....

    Kacken ist Liebe!
    Salmonella ist Kacken!


    Ich verkaufe diese modischen Lederjacken!



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag MC-Techniken oder Effektive Examensvorbereitung - Jetzt anmelden
Seite 4 von 16 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook