teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 12
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.08.2014
    Beiträge
    5

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo,

    ich habe in Halle Saale einen Platz für das erste vorklinische Fachsemester erhalten, habe aber im Ausland schon einige Scheine gemacht. Das Studiensekretariat hat mir gesagt, dass Halle generell nicht hochstuft, was natürlich blöd ist. Hat jemand vielleicht Erfahrung damit in Halle und weiß, ob man dann tatsächlich die Zeit absitzen muss oder es einem dann doch erlaubt wird, die Kurse, die man für die Zulassung zum Physikum noch braucht, mit den höheren Semestern zu machen?

    Danke euch



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag MC-Techniken oder Effektive Examensvorbereitung - Jetzt anmelden
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    21.08.2017
    Beiträge
    6
    OK, um mal etwas ganz Allgemeines zum Höherstufung zu erklären:
    Wenn Du in ein höhere Semester möchtest, bewirbst Du Dich direkt auf dieses Fachsemester.
    Wenn Du Dich ins erste Semester bewirbst und immatrikulierst, ist Dein Platz im ersten Semester -- wo sonst? Wenn/Falls Deine Scheine offiziell anerkannt sind, brauchst Du dann diese Veranstaltungen nicht besuchen und hast frei (kannst Arbeiten etc.), bis es für Deine Kohorte Veranstaltungen gibt, die Du besuchen möchtest. Warum? Es werden genauso viel Studierende zugelassen, wie es Plätze gibt. Dass soll dem Einklagen wegen Platzkapazitäten vorbeugen. Jemanden zulassen und hochstufen würde einen Platz im ersten Semester "frei" machen, der dann nicht ordentlich vergeben werden kann und gleichzeitig möglicherweise mehr Studis in einem höheren Fachsemester generieren, für die eigentlich kein Platz ist. Ich hoffe, die Platzverschendung finden alle (Wartenden!) schrecklich -- na klar, aber daran sind die Leute schuld, die sich ins "falsche" Fachsemester bewerben.
    Ein "Begründung", dass in der Zwischenzeit Dein ganzes Wissen verblast und Du erst später ins Berufsleben starten kannst, mag zwar zutreffen, ist Dein Problem (Du hättest Dich auf ein höheres Semester...). Alternativ kannst Du regulär an allem teilnehmen, ohne Anerkennung von ausländischen Scheinen. (Wenn Scheine bereits anerkannt worden sind, sind Studierende in der Regel von der Teilnahme ausgeschlossen!). Ich hoffe das hilft etwas die Zusammenhänge zu verstehen.
    Oft werden auch ein paar mehr Leute ins erste Semester zugelassen, damit die Abbrecher nicht die Kohorten ausdünnen.



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag MC-Techniken oder Effektive Examensvorbereitung - Jetzt anmelden
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.08.2014
    Beiträge
    5
    Hallo Tom McC,

    danke für die Erklärung. Mir ist diese Regelung durchaus bewusst und ich bewerbe mich auch jedes Semester direkt auf das richtige höhere Fachsemester, hatte bisher nur leider keinerlei Chancen. Nun habe ich nach 16 WS einen Studienplatz im ersten Wartesemester erhalten und in vielen Unis ist es machbar, sich dann auf eine Hochstufung zu bewerben. Dass dieses System so nicht gerade toll ist, weil nun die Platz im ersten Semester frei wird, ist mir bewusst, aber für mich war es leider die einzige Möglichkeit. Glaub mir, auch ich hätte lieber einen Platz direkt im richtigen Semester erhalten.
    Nun habe ich aber gelesen, dass gerade in Halle diese Hochstufung nicht üblich bzw. machbar ist und frage deshalb aus Erfahrungen genau an dieser Uni.



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag MC-Techniken oder Effektive Examensvorbereitung - Jetzt anmelden
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    21.08.2017
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von Sunrise1990 Beitrag anzeigen
    Hallo Tom McC,

    danke für die Erklärung. Mir ist diese Regelung durchaus bewusst und ich bewerbe mich auch jedes Semester direkt auf das richtige höhere Fachsemester, hatte bisher nur leider keinerlei Chancen. Nun habe ich nach 16 WS einen Studienplatz im ersten Wartesemester erhalten und in vielen Unis ist es machbar, sich dann auf eine Hochstufung zu bewerben. Dass dieses System so nicht gerade toll ist, weil nun die Platz im ersten Semester frei wird, ist mir bewusst, aber für mich war es leider die einzige Möglichkeit. Glaub mir, auch ich hätte lieber einen Platz direkt im richtigen Semester erhalten.
    Nun habe ich aber gelesen, dass gerade in Halle diese Hochstufung nicht üblich bzw. machbar ist und frage deshalb aus Erfahrungen genau an dieser Uni.
    Dann hattest Du ja mehr als genug Zeit, Dich mit den Modalitäten der Hochstufung und der Uni-Wahl vertraut zu machen.
    - Wenn Dir nur noch ein Schein/ein Semester fehlen sollte, kannst Du möglicherweise etwas mit einer anderen Uni aushandeln, Dich jetzt nicht immatrikulieren (bzw. exmatrikulieren) und nächstes Semester dann dort bewerben??
    - Oder Du suchst Dir einen Tauschpartner...
    Dass sich die Unis an ihre (veröffentlichten!) Regeln halten und nicht abweichen, das überrascht hoffentlich niemanden. (Das hat was mit Selbstschutz zu tun, s.o.) Dann wärst Du nämlich ein Präzedenzfall und dann könnte, wie es so schön und treffend heisst, "ja jeder kommen". Du hast ja einige Möglichkeiten die Du (spätestens jetzt) austarieren solltest.

    Warum hast Du Dir Halle ausgesucht, wenn es dort nicht möglich ist? Die werden ja nicht von der einen auf die andere Woche die Regeln geändert haben, oder? Selbst wenn jemand schreiben sollte "ich wurde vor 2 Jahren mal hochgestuft" sind diese Regeln ja leider auch nicht für die Ewigkeit. Wenn Du die richtige Person gefragt hast und ein "nein, geht nicht" bekommen hast, wird das dann auch die Antwort sein. Und ein paar Möglichkeiten hast Du ja: es entspannt angehen und arbeiten, Uni-Wechsel durch Tausch, Neubewerbung, etc.

    Und ja, die "Osteuropa-Unis" sind darüber mächtig glücklich, weil so mehr Leute dort bleiben (und weiter Studiengebühren zahlen). Wenn das Wechseln einfacher wäre, würden sich dort die Kohorten ausdünnen. Viele Unis in Deutschland immatrikulieren mehr Leute ins erste Semester und rechnen damit (=planen ein), dass nicht alle weitermachen. Dafür darfst Du Dich bei allen bedanken, die Kapazitätsklagen eingereicht haben. Jetzt sind viele so genau knapp über ihrer Kapazität.

    Tut mir leid, dass das nicht die News sind, die Du hier suchst.



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag MC-Techniken oder Effektive Examensvorbereitung - Jetzt anmelden
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    28.02.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    907
    Zitat Zitat von Tom McC Beitrag anzeigen
    - Wenn Dir nur noch ein Schein/ein Semester fehlen sollte, kannst Du möglicherweise etwas mit einer anderen Uni aushandeln, Dich jetzt nicht immatrikulieren (bzw. exmatrikulieren) und nächstes Semester dann dort bewerben??
    So ein Blödsinn. Ausgehandelt wird da gar nichts, die Vergabe von Studienplätzen findet nach festgelegten Kriterien statt und nicht unter der Hand nach mündlicher Absprache.

    @Sunrise: Ein verlorenes Jahr ist natürlich ärgerlich. Selbst wenn du die Scheine hättest, müsstest du zur Zulassung zum Physikum vier Studiensemester vorweisen. Sind dir die Semester in Deutschland anerkannt worden oder nur einzelne Scheine? Bzw. hattest du dich denn zum höheren Semester beworben?



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag MC-Techniken oder Effektive Examensvorbereitung - Jetzt anmelden
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook