teaser bild
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 20
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    23.08.2017
    Beiträge
    1

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo zusammen,
    Ich habe im schriftlichen ''nur'' 68% gekreuzt und das wird wohl auf ne vier hinauslaufen, ebenso im mündlichen ne 4, wobei ich hier Blackouts hatte. Gesamtnote also 4, und damit die schlechteste. Das obwohl meine Kommilitonen und ich mich kompetenter einschätzen, gerade auch die Vorklinikklausuren belegen es.

    Sind Sorgen berechtigt? Kann ich alleine wegen der Note nicht mehr an einer angesehenen Klinik arbeiten? Oder ist es wirklich egal? Der Ärztemangel wird ja auch nur vorübergehend existieren, außerdem gibts jede Menge Mediziner aus dem Ausland; der Ärztemangel soll ja angeblich schlechte Noten relativieren, weil es dann ja egal sei.

    Was meint Ihr im Jahre 2017, was prospektiv eine schlechte Physikumsnote mit sich bringt?



    Gruß



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  2. #2
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Beiträge
    5.836
    Wenn du Pech hast, bekommst du so vielleicht die eine oder andere Doktorarbeit nicht. Aber ansonsten? Scheißegal. Kein Grund sich Sorgen zu machen.



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.06.2014
    Semester:
    7.
    Beiträge
    167
    Ich glaube die Kliniken werden die nächsten Jahrzehnte sowieso froh sein einen deutschen Abschluss in die Hände zu bekommen... . Solange du nicht in die Forschung gehen möchtest, wird es egal sein.



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  4. #4
    Bad Monkey Avatar von Kackbratze
    Mitglied seit
    05.04.2003
    Ort
    Muryevo
    Semester:
    Ober-Unarzt
    Beiträge
    19.908
    Prospektiv erinnert mich dieses Posting daran, bei den nächsten Neueinstellungen mal nach der Physikumsnote zu fragen...

    Um exakt zu sein ist die Physikumsnote egal.

    Kacken ist Liebe!
    Salmonella ist Kacken!


    Ich verkaufe diese modischen Lederjacken!



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  5. #5
    alea iacta est Avatar von loewin
    Mitglied seit
    11.08.2009
    Ort
    Münster
    Semester:
    1. WBJ Neurologie
    Beiträge
    1.499
    Habe ein 3er Physikum. Mich hat bei Vergabe der Doktorarbeit niemand nach der Note gefragt und ich habe eine experimentelle Arbeit in der Grundlagenforschung gemacht. Es ging rein um die Motivation. Bin seither weiter in der Forschung tätig und auch da hat mich beim Wechsel in die Arbeitsgruppe am aktuellen Uniklinikum (Klinik würde ich mit Deinen Worten als "angesehen" bezeichnen) niemals jemand nach irgendeiner Note gefragt.
    Hat auch bei der Vergabe der Assistentenstelle keine Rolle gespielt.

    Also... viel Spaß bei allem, was du vor hast. Daran wirds nicht scheitern
    "Wenn unser Problem das Geld ist, warum kaufen wir uns dann keine Lösung?"



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018