teaser bild
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 25
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    the day after
    Mitglied seit
    04.05.2003
    Beiträge
    5.736

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zum schnupperpraktikum: ich würde es lassen, bringt nichts.

    Zum Rest: auch der Job als Arzt ist sehr viel Schreibtischarbeit. Viel, viel Dokumentation. Und nach der Anfangszeit auch Routine.
    Ich Warne auch hier, die Erfüllung im Beruf finden zu wollen. Er sollte dich interessieren, du solltest dich nicht hinquälen müssen. Aber mehr Macht und Verantwortung fürs Lebensglück würde ich dem Beruf nicht zumessen wollen.

    Das Alter an sich ist kein Problem, außer du schaust aus wie fünfzig , wovon ich jetzt mal nicht ausgehe.



    Jetzt Wortspiele lösen und gewinnen! - Mach mit bei unserem Quiz rund um die Firma Boso - [Jetzt mitmachen - klick hier]
  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    30.08.2017
    Beiträge
    13
    solara, warum glaubst du, dass es nichts bringt?

    Medizin interessiert mich definitiv, und ich würde ein Medizinstudium einfach als persönliche Bereicherung ansehen. Da ich freiberuflich tätig bin, würd ich dies (in reduziertem Umfang) auch während eines Medizinstudiums weiterbetreiben, und falls mir der Arztberuf dann doch nicht gefallen sollte, könnte ich immer noch in den alten Beruf zurück. Natürlich ist aber die Tätigkeit als Arzt schon mein Ziel.
    Nicht zu vernachlässigen ist natürlich auch die Jobsicherheit und die Bezahlung (ja ich weiß, auf den Stundenlohn runtergerechnet, ist es wieder nicht ganz so viel) - als Arzt muss man sich de facto keine Sorgen machen, arbeitslos zu werden, was schon auch ein Pluspunkt ist.

    Hast du auch erst später mit Medizin angefangen?



    Jetzt Wortspiele lösen und gewinnen! - Mach mit bei unserem Quiz rund um die Firma Boso - [Jetzt mitmachen - klick hier]
  3. #8
    Fleißbienchen-Sammlerin Avatar von Feuerblick
    Mitglied seit
    12.09.2002
    Ort
    Die dunkle Seite der Macht
    Beiträge
    17.564
    Auch wenn ich eine Woche für zu kurz halte: Ich würde auf jeden Fall ein Praktikum machen...
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    "Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern." (Konfuzius)



    Jetzt Wortspiele lösen und gewinnen! - Mach mit bei unserem Quiz rund um die Firma Boso - [Jetzt mitmachen - klick hier]
  4. #9
    the day after
    Mitglied seit
    04.05.2003
    Beiträge
    5.736
    Ja, ich habe auch erst spät angefangen, das interessiert keinen.

    Schnupperpraktikum von einer Woche halte ich zu kurz, zudem entzieht sich mir der Nutzen dieses kurzpraktikums. Ich würde die Zeit besser mit Reisen verbringen.

    Und du hast recht, rechne nicht auf den Stundenlohn runter, das zieht einen nur runter!



    Jetzt Wortspiele lösen und gewinnen! - Mach mit bei unserem Quiz rund um die Firma Boso - [Jetzt mitmachen - klick hier]
  5. #10
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    30.08.2017
    Beiträge
    13
    ja ich bin eh im zwiespalt, irgendwie würde ich diesen urlaub auch gern für reisen nutzen

    Mit welchem Alter hast du denn angefangen, wenn ich fragen darf? Hattest du danach Probleme bei der Stellensuche oder war das gar kein Problem?

    Auf den Stundenlohn runterrechnen darf man aber in vielen akademischen Berufen nicht... meine Schwester ist zb Rechtsanwältin - regelmäßig 60-70 Wochenstunden, und das ganze aber mit All in Vertrag, also nicht eine einzige Überstunden wird ausbezahlt!



    Jetzt Wortspiele lösen und gewinnen! - Mach mit bei unserem Quiz rund um die Firma Boso - [Jetzt mitmachen - klick hier]
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook