teaser bild
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 28
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    03.10.2016
    Beiträge
    114
    Zitat Zitat von michaelgn42 Beitrag anzeigen
    Was sind denn deine schlagkräftigen Argumente dafür? Was bewegt dich dazu ausgerechnet das macOS zu benutzen?
    Es läuft einfach besser. Weniger Abstürze, weniger Probleme... Benutzerfreundlich.
    Aber da informierst du dich besser im Web, wenn es dir nur um Mac vs Windows geht.

    Glaube aber Windows wird deutlich mehr Vielfalt an Programmen als Mac haben. Aber: auch auf einen Mac kannst du Windows spielen.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.11.2016
    Ort
    Frankfurt
    Semester:
    1. Semester Wise 17/18
    Beiträge
    163
    Mein Laptop (ASUS) macht tatsächlich auch mal wieder langsam die Grätsche, bei mir haben die Dinger keine große Überlebensdauer, glaube das Teil ist jetzt 4 oder 5 Jahre alt.
    Da ich in dieser Zeit von "mehr als ein iphone brauch ich nicht und selbst das ist ersetzbar" zu "ohne mein iphone sag ich nix" gewechselt bin und nun auch ein iPad mein eigen nenne, denke ich tatsächlich ebenfalls darüber nach, mir ein MacBook zu kaufen.

    Nachteil aus meiner Sicht: die gigantischen Anschaffungskosten und dafür fehlen mit diverse Sachen (wie genügend USB Anschlüsse etc)
    ein riesen Vorteil: die Kommunikation unter den geräten verläuft tadellos. Fotos sind überall gleich sichtbar, genauso wie ggf Notizen oder Kalendereintragungen. Das liebe ich jetzt schon zwischen IPad und Iphone.

    Von Office Anwendungen etc besteht aber aus meiner Sicht kein Unterschied. Bisher hab ich mich auch noch nicht dazu durchringen können komplett umzusteigen, besonders da ich Respekt davor habe mich in das Handling von einem MacBook erstmal wieder einfinden zu müssen.

    Sprich: wenn dir schneller austausch zwischen den geräten wichtig ist und du sowieso schon diverse Apple Produkte hast und auch das Geld für ein weiteres, spricht aus meiner Sicht nichts dagegen. Wenn es nur der Gedanke ist dass Mac besser sein soll... würd ich es lassen



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #8
    unsensibel Avatar von Lava
    Mitglied seit
    20.11.2001
    Ort
    schon wieder woanders
    Semester:
    FA
    Beiträge
    26.716
    Zitat Zitat von Atana Beitrag anzeigen
    Es läuft einfach besser. Weniger Abstürze, weniger Probleme... Benutzerfreundlich.
    Aber da informierst du dich besser im Web, wenn es dir nur um Mac vs Windows geht.
    Mein Sony Vaio läuft jetzt seit... *überleg*.... fünfeinhalb Jahren ohne Probleme. Ich könnte mich auch nicht dran erinnern, dass er jemals abgestürzt ist. Ich hab mir nur damals eine SSD Festplatte extra geleistet, damit er auch schön schnell startet. Tut er immer noch. Anschalten, läuft. Apple ist für Fanboys.
    If you change yourself, you change the world - Gojira



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #9
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Beiträge
    4.957
    Wer gerne unnötig Geld vernichten will, soll zur überteuerten Lifestyle-Marke greifen.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #10
    tachykard Avatar von Absolute Arrhythmie
    Mitglied seit
    16.08.2010
    Ort
    Bonn
    Semester:
    9.
    Beiträge
    10.642
    Also mir ist bestimmt 15 Jahre kein Windows - Gerät mehr abgestürzt. Das war eher ein Problem der 90er...



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook