teaser bild
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 9 von 9
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.08.2011
    Beiträge
    929

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ich habe mir die Vorlesungsfolien auf das iPad geladen, in der Vorlesung Notizen rein geschrieben und zuhause alles ausgedrückt. Gedruckt zumindest noch in der Vorklinik. Später habe ich dann mit Büchern den Inhalt wiederholt und wichtige Infos ergänzt.



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    17.07.2011
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    40
    Nach vielen Varianten (Ausdrucken & draufschreiben, Ausdrucken 8auf1 beidseitig & draufschreiben, Mitschreiben am Laptop, Parallel auf das Tablet schauen und auf Blättern mitschreiben etc.) bin ich inzwischen bei einem Tablet mit Stift gelandet. Ich hatte für mich festgestellt, daß ich schreiben muss um es mir besser behalten zu können und insoweit ist diese Kombination für mich bisher die beste Variante. Manchmal nehme ich noch eine kleine Tastatur mir, wenn es um so Sachen wie Fallberichte mit viel Fließtext geht. Bücher / Webseiten lese ich ggf. im SplitView parallel. Ausdrucke erstelle ich so gut wie keine mehr. Meine Karteikarten habe ich in Anki realisiert. Mein Rucksack ist inzwischen merklich leichter geworden, was ich ziemlich schätze



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  3. #8
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.07.2017
    Ort
    Da, wo andere Urlaub machen oder so ähnlich
    Semester:
    3
    Beiträge
    167
    Danke für den Hinweis mit Anki. Ich bin nämlich noch kurzfristig zu einem Karteikartenjunkie mutiert.



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  4. #9
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.07.2012
    Ort
    CH
    Beiträge
    235
    Ich habe persönlich die Vorlesungsfolien links liegen lassen und nur ungefähr durchgescrollt um zu schauen, worum es geht. Ich lerne am besten mit Fliesstexten, und zwar einfach lesen, lesen, lesen. Mit dem ewigen Zusammenfassen und Notizen schreiben habe ich ewig Zeit verschwendet und das Zeug dann nicht mehr gebraucht.
    Für Anatomie habe ich mir auch mit Anki lernkarten gemacht, ich nutze das programm nach wie vor für Vokabeln etc.



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018