teaser bild
Seite 43 von 55 ErsteErste ... 3339404142434445464753 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 215 von 272
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #211
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    24.01.2018
    Beiträge
    55

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Es ist ja nicht so, dass alle wegen der Wartezeit nach dem Abi rumsitzen und Däumchen drehen. Die meisten machen eine Ausbildung oder was auch immer, damit hat man doch eine Berufsqualifikation und muss nicht wegen der geänderten Regelung zum Jobcenter rennen. Außerdem kann man dann immer noch was anderes studieren.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #212
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    08.10.2016
    Beiträge
    17
    Es wird ganz bestimmt eine Übergangsregelung geben auch wenn CynicalSisyphos uns allen wieder Panik machen will



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #213
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    24.01.2018
    Beiträge
    55
    Ich hab gar keine Aussage darüber gemacht was passieren wird, das weiß natürlich kein Mensch, da es noch gar nicht entschieden wurde. Ich sagte nur, falls die Wartezeitler ab 2019 leer ausgehen sollten, was nicht gesagt ist, haben sie immer noch andere Optionen und haben wahrscheinlich zumindest einen berufsqualifizierenden Abschluss als Auffangnetz. Man muss jetzt nicht wegen einer kommenden Gesetzesänderung tuen als würde der Armageddon drohen.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #214
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    08.10.2016
    Beiträge
    17
    Für mich würde es einen freien Fall in die Depression bedeuten, da gibt's kein Auffangnetz...



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #215
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    28.09.2017
    Beiträge
    44
    Zitat Zitat von Pharmy Beitrag anzeigen
    Ich spreche nicht nur für mich, sondern für all die, die bereits Jahre fürs Warten verballert haben (nicht weil kriminell, blöd, fahrlässig, sondern weil dem Gesetz vertraut) - oder wie würdest Du das finden?
    Es muss und wird ja eine Änderung geben. Weshalb dann nicht für die angehenden Abiturienten, die sich dann ganz konkret darauf einstellen können und es im Voraus wissen?
    Dann musst du fairerweise den Leuten sagen,dass sie sich möglicherweise für was stark machen,was ihnen wieder schadet,wenn sie nicht alle berücksichtigt würden.
    Ich würde mich eher rechtlich daran stören,inwieweit ein Kläger alle Bewerber vertritt und dann noch Studentenverbände als Nichtbetroffene einen Einfluss erhalten.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook